Muskelaufbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muskelaufbau

      Hallo liebe Alma-Gemeinde,
      ich treibe seit 1 Woche jeden Tag mindestens 30 Minuten Sport. Wie schnell bauen sich die Muskeln eigentlich auf? Ich betreibe keinen Kraftsport, sondern Zumba und Crosstrainer - also eher Ausdauersport. Bringt der Ausdauersport eigentlich etwas für den Muskelaufbau oder muss man dann tatsächlich die Hanteln rausholen? Mein Ziel ist vor allem meinen Grundumsatz zu erhöhen. Naja gut... und die Haut soll sich auch straffen :D

      Liebe Grüße
      Jule
      Startgewicht am 4.5.15: 99,3 kg :thumbdown:
      Aktuell (6.6.15): 92,1 kg :)
      1. Etappenziel: U 90 kg :rolleyes:
    • Hallo ,

      ich "sportele" auch viel, dann geht's mir einfach besser... Muskeln beginnen sich recht schnell aufzubauen - bei Ruhe allerdings auch wieder ab. Dabei gehe ich auch in's Fitness-Studio - allerdings aus Zeitgründen gerade nicht, aber ich mache ansonsten viel 4-5 mal pro Woche von zu Hause: Hometrainer, straffes Walken, Gymnastik und ja, auch mit Hanteln. Ich hatte, um ein paar Übungen zu lernen, für kurze Zeit auch einen "Personal-Trainer", aber man kann sich auch so schlau machen (Internet, DVDs...)

      Ausdauer ist das "Herzstück", aber Muskeltraining gehört einfach dazu. Nicht nur für die Optik, sondern vor allem auch, um dauerhaft den Grundumsatz zu erhöhen. Muskeln verbrennen! Crosstrainer reicht dazu wohl nicht, zB für die Arme und den Bauch, da braucht es mehr "Anstrengung". Ich habe Hanteln mit zwei verschiedenen Gewichten und mache damit einfache Übungen für Arme und Öberkörper, aber auch klassiche "Liegstütze" (in der Damen-Variante), "Dips" und Sit-Ups usw.

      Aber was und wie auch immer frau es macht - Hauptsache Bewegung!

      Weiter viel Erfolg!
      Grüße aus dem Norden.
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Vielen Dank Nordlicht für die schnelle und ausführliche Antwort! :) Du bist ja wirklich sehr aktiv! Dich nehme ich mir als Vorbild! :thumbsup:
      Den Weg ins Fitnessstudio finde ich leider nicht, weil ich 2 Kinder zu versorgen habe (2 und 6 Jahre alt) und auch berufstätig bin. Da schaffe ich gerade mal so den Crosstriner oder das Zumba-Programm der PS3, wenn die Kids im Bett sind.Aber dann werde ich mir etwas für den Muskelaufbau überlegen. Du hast ja Recht: Mit situps und Liegestützen (Oh mein Gott, schaffe ich die überhaupt? ?() kann man ja durchaus ebenso zu Hause trainieren.

      Oh ja, die kurzzeitige Gewichtszunahme durch den Muskelaufbau fürchte ich zwar schon, aber ich habe ja euch, die mich dann beruhigen, dass alles gut ist :D

      Liebe Grüße
      Jule
      Startgewicht am 4.5.15: 99,3 kg :thumbdown:
      Aktuell (6.6.15): 92,1 kg :)
      1. Etappenziel: U 90 kg :rolleyes:
    • Zumba ist Ausdauer und Muskelaufbau zugleich, behaupte ich mal ganz frech ;)
      Ich hab das auch regelmäßig gemacht. Habe immer sehr viel geschwitzt, aber auch 2 Tage Muskelkater gehabt. Der Körper formt sich sehr schön mit Zumba, finde ich.

      Das dürfte nicht verkehrt sein, zusätzlich noch ein paar situps oder Ähnliches zu machen.

      Viel Erfolg weiterhin!! :thumbsup:
    • So, Sportbilanz nach 9 Tagen seit Diätbeginn: 7,5 Stunden geschwitzt mit Crosstraining und/oder Zumba ^^ , Krafttrainig durch massiven Bauchmuskelkater erst einmal 30 Minuten durchgeführt :whistling:
      Aber damit habe ich jetzt schon 4,7 kg abgenommen! :thumbsup: Ich freue mich so sehr! :saint: So geht es hoffentlich weiter!

      LG
      von der glücklichen Jule
      Startgewicht am 4.5.15: 99,3 kg :thumbdown:
      Aktuell (6.6.15): 92,1 kg :)
      1. Etappenziel: U 90 kg :rolleyes:
    • Ich habe alles gecancelt und starte am Sonntag nach der Hochzeit einen neuen Versuch :(
      Nach diesen Keksen war ich abends auf einem Geburtstag. Das kann ja so gar nicht funktionieren!
      Muss mir mal tatsächlich 3 Tage raussuchen, an denen ich nichts vorhabe, da beginne ich dann.
      Ich bearbeite grade meine Psyche, dass das zu schaffen ist.
      Stopfe jetzt in der Zeit aber auch nicht sinnlos rein.
    • Das klingt nach einem wirklich guten Plan!!! Der Anfang sollte wirklich besser in einer Phase sein, in der du dich gänzlich umstellen kannst. Auch in der Zeit maßvoll zu essen klingt sehr gut! Und nächsten Sonntag wirst du sicherlich sehr motiviert an die Diät rangehen! :)
      Startgewicht am 4.5.15: 99,3 kg :thumbdown:
      Aktuell (6.6.15): 92,1 kg :)
      1. Etappenziel: U 90 kg :rolleyes:
    • Guten Morgen!

      @ Jule - superklasse...Glückwunsch und weiter so!

      @ Sdenka - guter Plan! Gerade der Einstieg braucht einen "richtigen" Moment. Am besten nimmst Du Dir für die ersten Tage auch nette Ablenkung vor: Spazieren, Kino, Wellness... Dann packst Du das locker!

      Viele Grüße aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Danke, und DU wirst es genauso schaffen!!! Das tolle an dem Forum ist ja, dass wenn man selber merkt, dass man gerade schon geistig schwach wird, man sich hier einloggen kann und einfach ein bisschen die Geschichten der anderen lesen kann. Wenn man fertig ist, ist entweder der Heißhunger wieder weg oder man hat die Wiederstandskraft zurückerlangt :)
      Startgewicht am 4.5.15: 99,3 kg :thumbdown:
      Aktuell (6.6.15): 92,1 kg :)
      1. Etappenziel: U 90 kg :rolleyes:
    • Da meine Ziele sich auch in Richtung Muskelaufbau verändert haben, spielt der Begriff Diät bei mir eine andere Rolle als zu Beginn.

      Wie schon mal erwähnt, startete ich im April mit einem Gewicht von 103,5 Kg bei einer Körpergröße von 1,90m
      Die Alma-Diät klappte ziemlich gut, jedoch baute ich Muskeln ab und das Ganze sah dann nicht so ästhetisch aus, wie es mein Ziel war. (Ja, auch Männer sind bisweilen eitel 8o )
      Darum musste ich gegen diesen Muskelschwund ankämpfen und gleichzeitig trotzdem weiter abnehmen.
      So begann ich mit Kurzhanteltraining, um dem entgegenzuwirken.
      Der Abnehmprozess ist natürlich jetzt langsamer als bei der reinen Gewichtsreduktion.
      Zur Zeit wiege ich 92,9 Kg mit einem BMI von 25,7.
      Das ist soweit ganz gut, jedoch habe ich mich eingelesen, inwieweit verschiedene Körperwerte wirklich optimal sind.
      Hierzu zählt der Fettanteil, die Muskelmasse sowie der Wasseranteil im Körper.

      Bei meinem "hohen" Alter sollte diese wie folgt lauten: Fettanteil <= 28 %, Muskelmasse >=40 % und der Wasseranteil sollte konstant bei ca 50% liegen.
      Ich liege da zur Zeit folgendermaßen: Fettanteil = 30,3 %, Muskelmasse = 37.9% und der Wasseranteil bei 42 %.
      Es gibt also noch einiges zu tun, denn diese Prozentunterschiede sehen gering aus, sind jedoch sehr hartnäckig wie dieses berühmte 10. Kilo hier im Forum.
      Wie ich es schon mal in einem anderen Beitrag sagte, muss man in solchen Situationen seine Strategie überdenken. Daher kam seit gestern ein Crosstrainer hinzu, den ich nun an den krafttrainingsfreien Tagen im Bereich Ausdauer und Fettverbrennung nutzen will.
      Mal sehen, ob dies gelingt, auch hier werde ich natürlich berichten :thumbsup:

      VG
      Martin
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • <p>Hallo liebe Sportler, Dank dieser Beitr&auml;ge hier habe ich gestern Abend meine Sportmatte, die Kurzhanteln, das Theraband und den Bauchtrainer aus dem Keller geholt und schon mal ganz vorsichtig mit Muskeltraining angefangen. Auch ein paar Kniebeugen habe ich gemacht.... Heute fr&uuml;h habe ich mich dann sogar auf meinen Crosstrainer gestellt, wenn auch nur f&uuml;r 20 Minuten vor der Arbeit. Das h&auml;tte ich ohne das Forum nicht geschafft. Seit &uuml;ber einem Jahr habe ich das nicht mehr geschafft. Bis vor einem Jahr bin ich gejoggt und war im Zumba. Das hatte ich alles vernachl&auml;ssigt und konnte es energetisch auch nicht mehr leisten. Ich habe dann Anfang des Jahres wenigstens mit Nordic Walking angefangen. Aber jetzt hoffe ich, dass ich wieder richtigen Sport machen werde. Das w&auml;r cool.... &nbsp;Danke.... Und ich bin gespannt, ob ich dranbleiben werde!</p>
      Klar habe ich zugenommen. Ich wog mal 2960 Gramm... 8)

      Startgewicht am 15.6.2015: 65,5 kg
      Zielgewicht: 56 kg (2 kg Pufferreserve)
      Dauerhaftes Gewicht: 58 kg
      14.7.: 62,2 kg :D

      Ich bin intelligent, sexy, interessant, bescheiden... Da kann ich nicht auch noch schlank sein. Das wäre unfair :saint: .
    • Hallo Specki,

      auch dafür kannst Du dir hier Motivation abholen.
      Viele Wege führen nach Rom. Nicht umsonst wird bei jeder Diät immer wieder auf ausreichend Bewegung hingewiesen.

      Mir hat es zusätzlich zum Gewichtsverlust noch eine bessere Beweglichkeit und gesteigerte Aktivität gebracht.
      Es ist herrlich, wenn sich so langsam, aber sicher, alles wieder strafft. Richtig schön auch das Gefühl nach dem Training, sich richtig verausgabt zu haben.
      Wenn alles weiter so gut läuft, werde ich genau vor meinem Ostsee-Urlaub auch so ein "Vorher-Nachher" Foto posten, denn dann bin ich am Ziel angelangt. :thumbsup:
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Ja, das funktioniert ganz gut mit der Motivation. Habe gestern Abend wieder ein wenig Muskeltraining gemacht und ab nächsten Donnerstag gehe ich in einen Yogakurs. Erstmal 6 Abende zum Reinschnuppern. Die Trägheit und die Gewichtszunahme gehen ja meist Hand in Hand. Ich fühlte mich in der letzten Zeit ziemlich schlapp und müde. Jetzt kommt doch etwas Energie in mein Leben und ich hoffe, dass ich nicht abbreche. Es tut gut hier im Forum zu schmökern und bei all den Abnehmwilligen die Erfolge zu lesen. Auf dein Vorher - Nachher Bild freue ich mich schon!
      :thumbsup:
      Klar habe ich zugenommen. Ich wog mal 2960 Gramm... 8)

      Startgewicht am 15.6.2015: 65,5 kg
      Zielgewicht: 56 kg (2 kg Pufferreserve)
      Dauerhaftes Gewicht: 58 kg
      14.7.: 62,2 kg :D

      Ich bin intelligent, sexy, interessant, bescheiden... Da kann ich nicht auch noch schlank sein. Das wäre unfair :saint: .