Phase 2 - inkl. Meines "1.000kcal-Versuchs"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Wurstkoffer,

      eine Aussage können wir gar nicht treffen, da wir deinen Tagesablauf nicht kennen.
      Arbeitest du körperlich hart?
      Schläfst du ausreichend?
      Isst du immer zum selben Zeitpunkt?
      Wie sehen deine festen Mahlzeiten aus?

      All das sind Faktoren, die berücksichtigt werden müssen.
      1000 Kalorien sind schon recht unten angesiedelt. Wenn du gleichzeitig auch noch körperlich arbeiten musst, wirst du Muskelmasse statt Fett verlieren, da der Körper schneller Muskelzellen freimachen kann statt Fettzellen.

      Bist du im Büro tätig, so ist es etwas weniger bedrohlich.
      Ich habe es so gehalten, daß meine Waage mir vorgab, wieviel Kalorien ich bei meiner Körpergröße und Gewicht am Tag benötige. Davon zog ich dann 700 Kcal ab und hatte den Wert, den ich am Tag zu mir nahm.
      Somit hatte ich noch genug, um keine Kreislaufprobleme zu bekommen und gleichzeitig musste mein Körper an die Fettreserven ran.

      LG
      Martin
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • #Tag 1Zum Frühstück um 5.00 morgens gab es mein Almased (70g = 250kcal)

      Auf der Arbeit gab es um 9.00 eine Scheibe Roggenbrot mit gekochten Schinken (150kcal)

      Um 12.00 zum Mittag nochmal zwei Scheiben Brot (300kcal)

      Und um 17.30 nochmal Almased (250kcal)

      Das macht unterm Schnitt 950kcal, dazu gab es knapp 3 Liter Wasser und einen Tee.

      Die Zeit zwischen 12.00 und 17.30 war etwas hart, besonders wenn man auf seinen Zug wartet und der Duft eines Griechen und einer Pizzeria einem unaufhörlich in die Nase steigt.

      Ich bin beruflich in der Betriebstechnik, die Arbeit an sich ist in der Regel nicht sehr hart, nur mit viel laufen und vielen Treppen verbunden.

      Morgen gibt es das gleiche zu essen, außer noch eine zusätzliche Vitamin Tablette die ich alle paar Tage mal zusätzlich einnehme,
    • Hallo eselundkuh090808,

      da liegst du richtig in der Summe der Kalorien. Jedoch sind sie kein Gesetz. ;) Ein Maurer oder Hufschmied wird damit keinesfalls in seinem Arbeitstag auskommen, sondern eher, wenn sie Urlaub haben und der Körper sich nicht anstrengen muss.

      Phase 1 und 2 sollten daher genau geplant werden. Arbeite ich körperlich hart in dieser Zeit, so benötige auch mehr Kalorien. Da muss ich meine Diät anpassen. Daher mein Beispiel oben.
      Almased hat die Inhaltsstoffe, die mein Körper benötigt, um eine Grundmahlzeit zu ersetzen. Ist mein Kalorienbedarf aber wesentlich höher, wenn ich arbeite, so sollte ich die Diät am Besten im Urlaub zu Hause starten.
      Einhergehend mit Almased ist (sollte) eine Umstellung in den negativen Essgewohnheiten (Chips beim Fernsehen, spät abends noch fett essen etc.). Das ist die andere Hälfte der "Miete".
      Gesunde Ernährung lässt die Pfunde ebenso purzeln. Schneller in der Kombination mit Alma.

      Ich hoffe, es ist nun klarer ausgedrückt, was ich meinte. 8o

      LG
      Martin
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Also ich widerspreche dir nur ungern, Martin.. ABER tatsächlich war mein Hufschmied gestern da und dann kam so ein "Hey, du hast abgenommen" "Du ja auch!!" Gespräch. Er macht seit 2 Monaten Phase 2. Während der Arbeit und fühlt sich gut. :P

      Mal als kleiner Einwurf.. ich denke, dass hier jeder versteht was du meinst und da du eh unser "Alma-Guru" bist musste ich das kurz einwerfen. Passte so schön.. :D

      Viele Grüße,
      Nora
      Start(28.5.15):89,7kg bei 1,74m
      aktuell:57,5 kg
      1.U80 -13.7 mit 79,9
      2.U74 -22.8 mit 73,8
      3.U70 -15.9 mit 69,9
      4.U65 -3.11 mit 64,9
      ENDZIEL:60 kg - 24.2.16



    • @ wegmitdemspeck

      Dein Beitrag wäre auch etwas für "Unsere Glücksmomente" ;) Denn wenn von anderen wahrgenommen wird, das du abgenommen hast, dann ist das ein im wahrsten Sinne sichtbarer Erfolg.

      Was den Hufschmied anbelangt, so gehe ich da vielleicht von einem falschen Berufsbild aus. Ich dachte immer, das wären die Typen, die kaum durch die Tür passen und die mit der bloßen Faust die Hufeisen hämmern 8o Die kämen sicher nicht mit 1000 Kalorien aus. Vielleicht wäre ein Raptorenbändiger, der mit den bloßen Händen Rinderhälften zerreißt, das passendere Berufsbild. :thumbsup:
      Doch Spaß beiseite: Wie du selbst schreibst, hast du den Tenor meiner Anmerkung aber schon richtig gedeutet. Wer hart körperlich arbeitet, wird mit dieser geringen Menge Kalorien nicht auskommen.
      Die Phasen von Almased sind kein Gesetzbuch. Sie sind vielmehr erprobte Anhaltspunkte, die jedoch nicht immer und überall Gültigkeit haben können.
      LG
      Martin
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Am zweiten Tag konnte ich mich schon leider nicht mehr an meine Kalorien Grenze halten, da ich einen doch schon recht anstrengenden Tag auf der Arbeit hatte, daher hab ich nen Brot mehr gemacht und mir nach Feierabend nochmal ein paar Fischstäbchen aus dem Backofen gegönnt. Trotzdem hab ich 200g abgenommen und hab nun nach nicht ganz 3 Wochen die 10kg Grenze bald in schlagweite!

      Gruß an den Hufschmied!
    • Wow, wurstkoffer, Gratulation zu deinem Erfolg! ;)

      Naja, und wenn du mehr arbeitest, kannst du dir ja auch etwas mehr gönnen; scheint doch bestens zu funktionieren! Bei dem Einen halt so, bei dem Anderen halt anders! ;)