Du kommst aus dem Gefängnis frei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du kommst aus dem Gefängnis frei

      Hallo an alle (Ehemaligen),

      viele haben hier schon ihr Wunschgewicht erreicht und verabschiedeten sich in die große weite Welt der richtigen oder falschen Ernährung.

      Viele schrieben in ihren Threads vom Scheitern bei vorherigen Diäten.
      Niemand ist davor gefeit, wieder rückfällig zu werden. Man ist nie völlig immun gegen die süßen Verlockungen der Supermärkte und Restaurants.

      Es kann also durchaus passieren, daß man eventuell zu früh dieses Forum verließ in der vermeintlichen Gewissheit, nun stark genug zu sein.
      Wenn einem die Realität dann eines Besseren belehrt, ist man frustriert und nach einer Weile kommt das Gefühl der Scham, doch wieder "gescheitert" zu sein.

      Vielleicht traut sich Der- oder Diejenige dann nicht mehr zurück hierhin, aus dieser zwar unnötigen, aber doch verständlichen Scham heraus.

      Für diese Leute möchte ich hier eine Brücke bauen!
      Hierfür möchte ich diese "Du kommst aus dem Gefängnis frei"-Karte ins Leben rufen, wie man sie aus dem Monopoly Spiel kennt.

      Hier könnt ihr diese Karte einsetzen, um aus dem Gefängnis der Emotionen des Scheiterns herauszukommen. Hier könnt ihr euch melden.
      Wir werden nach dem Warum nur fragen, um genau dort ansetzen zu können, wo Ihr Hilfe benötigt. Niemals aber werden wir (ver)urteilen, denn dazu gibt es nichts, was zu verurteilen wäre.
      Jede Diät ist für ein ganzes Leben ausgerichtet. Andere Umstände im Leben können jedoch dazu führen, daß der gut begonnene Weg wieder verlassen wurde.
      Uns interessiert nur, wie wir euch wieder auffangen und helfen können.

      Daher hier die Chance: Spielt diese virtuelle Karte aus und schreibt einfach hier rein. Nur Mut! Ihr habt es schonmal geschafft und mit unserer gemeinsamen Hilfe wird es auch diesmal wieder klappen und werden euch solange begleiten, wie ihr möchtet.

      LG
      Martin
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Hi,

      Auch wenn der Beitrag schon ein wenig älter ist: Gute Idee, ich werde da gerne anknüpfen. Ich habe Almased nach 2 Wochen wegen Geburtstag und Urlaub abgebrochen und möchte es ab morgen noch einmal probieren. Diesmal mit Sport und hoffentlich längerem Atem. Leider habe ich die 5 kg, die ich in der Zeit verloren habe wieder drauf. Über eure Unterstützung würde ich mich freuen!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

      Nath =)

    • Hallo nath,
      ich glaube, ich habe dich hier im Forum noch nicht begrüßt?! Herzlich willkommen! Schön, dass du mal wieder ältere Threads rauskamst...die Überschrift lässt mich schmunzeln, aber der Beitrag ist so wahr! Komme auch gerade aus einem 2 wöchigen Urlaub mit AI und jetzt komm ich nicht wirklich wieder in die Spur...das ärgert mich sehr, aber ist man deshalb gescheitert?! Auch nach der Diät ist es noch ein langer Weg, man fällt immer wieder auf alte, unliebsame Verhaltensmuster rein... Aber solange man sich dessen bewusst ist, ist man nicht gescheitert, es ist einfach ein Lernprozess, der wohl noch nicht abgeschlossen ist(bei mir zumindest)
      wünsche dir weiterhin viel Erfolg, du bist auf dem richtigen Weg! Glg finchenf
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg

    • Hi Finchef,
      wow, toll, wie du das geschafft hast! Konntest du das Gewicht halten?
      So ist es wohl, der Lernprozess ist prozeßhaft... Leider hat es mit dem Vorhaben bisher nicht geklappt. Entweder zuviel Arbeit vor Ort oder Jobs abroad. Ab Dienstag läuft hier alles wieder ein wenig routinierter, so dass ich es nächsten Mittwoch dann nochmal probieren werde. Hast du Tips für mich, wie ich mich durch Joballtag und Abendveranstaltungen motivieren kann, ohne dass ich gegenüber Mittagstisch, Snack, oder Feierabendbier schwach werde? Ich bin Fotografin und mein Arbeitsalltag ist von häufigem Orts- und Szenenwechsel bestimmt...
      Danke für die motivierenden Worte!
      Lieber Gruß, Nath
    • Hallo nath!
      erstmal danke für die Blumen! Ich fand die Abnahme an sich allerdings nicht so schwer wie die "Zeit danach" Das "Gewicht halten" ist für mich eine tagtägliche Herausforderung.Wenn ich die Patentlösung hätte wäre ich wahrscheinlich nicht hier im Forum. Was ich allerdings gelernt habe ist dass regelmäßiges und gesundes Essen deinem Körper gut tut. Nie zu große Pausen
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg

    • entstehen lassen, denn sonst droht Heißhunger! Darauf achten was man ist,satt essen erwünscht aber mit dem Richtigen(Gemüse,Salat und immer dazu eine eiweißhaltige Mahlzeit denn die sättigt) man weiß ja eigentlich was man essen sollte und was nicht, nicht wahr?! Darf ich dich mal fragen wie groß du bist? Hast du mittlerweile den Anfang geschafft?! Glg Finchenf
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg