Wechsel von Turbo zu Phase 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel von Turbo zu Phase 2

      Hallo ihr lieben,

      am 1.2.16 habe ich mit der Turbo Phase angefangen, heute ist also Tag 10.
      bisher habe ich 3,5 kg runter, das ist deutlich weniger als damals, als ich vor Jahren schonmal abgenommen habe. Das ist Ca 6 Jahre her... Naja der Stoffwechsel wird halt älter

      Ich komme diesmal von Tag 1 an sehr gut klar, habe absolut Garkein Hungergefühl...

      ich habe 2 Kinder und einen Mann, die natürlich jeden Tag bekocht werden, auch das fällt mir nicht schwer.
      langsam denke ich aber an Phase 1, damals habe ich nur Turbo gemacht und war mit dem Thema durch.

      Wie starte ich in die nächste Phase? Alma zum Frühstück, ein gesundes Mittagessen und dann wieder Alma am Abend?
      ich habe etwas "Angst" davor, dann wieder zwischendurch mal zu naschen, mir die brotreste vom Sohnemann dann wieder zu schnappen.
      wie lange soll diese Phase gehen?
      fibde ich irgendwo schöne Rezepte für Phase 1, die evtl auch für den Rest der Familie geeignet sind?

      lieben Dank und viele Grüße
    • Hallo mein Jahr in der Phase 1 trinkst 3 X Alma und Brühe, du meints sicher Phase 2 also 2x Alma und eine Mahlzeit. Ich glaube es macht jeder wie es ihm gefällt, Hauptsache Kohlenhydratarm, vorallem wenn du die Mahlzeit am Abend isst. Ich machs je nach Dienst mal Mittag mal Abends. Es gibt hier viele leckere Rezepte, musst einfach mal bissl durchschaun, auch bei lowcarb oder Trennkost gibts einige gute Idee. Wünsche dir ganz viel Kraft und Energie um dein Ziel zu erreichen lg Katie
      Start: 4.01.2016 88,1kg[/url] X/
      Zwischenziel nach 6 Wochen Phase 2 82kg :)
      Zwischenziel 8.8.2016 U80kg 78kg :D
      Neustart ab 26.11.2016 83,9 ;( Neustart zum 2. 3.12.2017 82kg :whistling:
    • Hallo...

      ersteinmal Glückwunsch zu dem ersten Erfolg!

      Nun, so lange Turbo (=3x Shake) hätte ich nicht empfohlen...denn, ja - die eigentliche "Abnehmphase" ist die 2. Phase, mit 2 x Shake + 1 Mahlzeit. Wenn es mir gut geht bleibe ich in dieser Phase bis zum Wunschgewicht.

      Nun ersteinmal für den Wechsel... Wahrscheinlich nimmst Du zunächst ein bisschen zu. Das ist ganz normal, nach nur "trinken" füllt sich der Darm erst einmal wieder..aber nach ein paar Tage ist das im wahrsten Sinne des Wortes verdaut

      Wichtig ist es, da die 2. Phase ja andauern wird, sich stabil darin einzurichten Das heiss so, dass Du durchhalten kannst! Wann Du die Mahlzeit ist, ob mittags, abends oder auch mal Frühstück...das kannst Du halten, wie es am besten passt Gemüse, dazu viel Eiweiss ist wichtig - und wenig Kohlenhydrate. Vor allem am Abend würde ich persönlich Kohlenhydrate vermeiden, aber da funktioniert jeder Mensch anders.Probieren geht über Studieren, denn die 2. Phase dient ja auch dazu, eine langfristige Ernährungsumstellung vorzubereiten. Schau' einmal hier im Forum in die Rubrik "Rezepte" oder auch bei Alma oder iim Netz unter dem Stichwort "Low Carb".

      Und: Wenn mal ein "Ausrutscher" passiert..Einfach Weitermachen! Für die Zeit der Diät können wir uns nicht in ein Tibetanisches Gebirgskloster zurückziehen, dh eine Einladung, eine Feier...das muss eingebaut werden. Wichtig ist danach schnell zurück zum Plan zu gehen!

      Ideal für die optimale Abnahme ist es, Zwischenmahlzeiten zu vermeiden und einen Abstand zwischen den Mahlzeiten/Shakes von 4-6 Stunden zu haben.

      Viel Erfolg weiter und viele Grüße aus dem Norden.
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo MeinJahr 2016!

      Auch von mir ein herzliches Willkommen und Glückwunsch zum 1. Erfolg! :)

      Alles andere hat Nordlicht mal wieder prima geschrieben! ;)

      Viel Erfolg, finde deinen Weg, bleib dran, auch du kannst und wirst es schaffen!

      Liebe Grüße,

      Cipkla