Trotz Stillstand geb ich nicht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trotz Stillstand geb ich nicht auf

      Hallo,
      dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich habe mir überlegt mit meiner "Geschichte" zu beginnen.

      Ich habe mit Almased vor knapp einem Monat begonnen und für fünf Tage Phase 1 gemacht. Danach bin ich in Phase 2 übergegangen. Ich trinke jeden Morgen und Abend einen Shake und esse mittags eine Mahlzeit, bei der ich darauf achte viel Gemüse und Eiweiß zu essen. Dazu mache ich Pilates (schwimmen geht momentan leider noch nicht, da mir immer noch eine schwere Mittelohr- und Mandelentzündung nachhängt).

      In der ersten Zeit habe ich gut 3,8kg abgenommen, was ich allerdings in erster Linie auf den Wasserverlust zurückführe. Auch an cm habe ich ein wenig was verloren.3cm am Bauch, zwei an der Hüfte und fünf am Oberschenkel. Nur meine Oberweite ist leider immer noch so üppig wie vorher.

      Jetzt habe ich allerdings seit gut zwei Wochen das Problem, dass ich überhaupt nicht abnehme. Im Gegenteil, oft nehme ich sogar 600-700g zu und was ich dann am nächsten Tag abnehme ich das, was ich am Vortag eben zugenommen habe. Es ist frustrierend. Vor allem, weil es meiner Meinung nach nicht an den Kalorien liegen kann. Ich bin zwar niemand, der wirklich hart zählt, aber man kann es ja überschlagen und ich sollte immer noch locker unter meinen Tagesbedarf liegen.

      Nachdem ich einige Beiträge hier im Forum gelesen habe, bin ich heute in die Apotheke gegangen und habe mir Indikatorpapier besorgt. Es hat sich herausgestellt, dass ich übersäuert bin (wundert mich nicht, bei meiner Ernährung vorher) und ich werde jetzt mein Glück mit Basepulver versuchen. Vielleicht bringt das meinem Körper ja den Kick, den er braucht.

      Mir ist klar, dass man beim Abnehmen auch Stillstände erlebt, aber wenn die gleich am Anfang passieren und sich gar nichts tut, bzw. man zunimmt, obwohl man noch nicht mal wirklich viel isst an einem Tag, das schlägt die Motivation gleich zu Boden. Und ich will dann gar nicht daran denken, was passieren würde, würde ich morgen die Shakes weglassen und wieder "normal" essen.

      Ich denke, an dieser Stelle werde ich meinen Beitrag mal beenden, da ich alles erzählt habe.
      Vielleicht habt ihr ja noch Tipps?
      Würde mich freuen von euch zu hören.

      LG
      Kohlenkind



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg
    • Herzlich willkommen liebes kohlenkind.
      Schön das du hier bist.

      Ich musste leider auch dieses mal ein plus auf der waage erleben und war unglaublich enttäuscht.... bei soooo wenig Kalorien dann das!!!!
      Aber Mittlerweile denke ich auch, dass es wassereinlagerungen sein können. Dass der Körper unterschiedlich jeden tag verbrennt und das manche Körper auch nicht so gern ihr fett wieder her geben.

      Es kann aber auch ganz klar an der übersäuerung liegen....

      Schau mal was die nächsten tage passiert. Uns noch ein tipp. Nicht täglich wiegen. Ich han meinen Mann gebeten die waage zu verstecken und ich stell mich nur sonntags drauf. Evtl sogar erst nach 4 wochen, denn wenn du weiterhin deine Kalorien so reduzierst wie jetzt, dann musst du ja logischerweise abnehmen...

      Ich drück dir, uns die daumen.

      LG und schönen abend,
      Londonkatze
    • Liebes Kohlenkind!

      Auch von mir ein herzliches Willkommen!

      Schön, dass du da bist und gleich von deinen Erfahrungen berichtest.

      Hm, irgendwie kommt mir deine Geschichte bekannt vor. Mir ging es ähnlich wie dir. Ich hatte diesen Stillstand nach ca. drei Wochen und habe dann auch meinen Säure-Basen-Haushalt getestet. War natürlich auch übersäuert. Im Gegensatz zu dir habe ich mir die günstigen Tabletten von Bullrich von dm besorgt (da sind unten in der Verpackung gleich die Teststreifen enthalten) und bereits nach wenigen Tagen hatte Frau Waage ein Einsehen und es ging wieder voran mit der Abnahme. Also bitte nicht aufgeben und dranbleiben!

      Alma ist keine Zauberformel, aber wenn du dich weiter an die Spielregeln hältst, wird es sicher auch bei dir funktionieren!
      Wenn du hier mal weiter stöberst, wirst du feststellen, dass so ein Stillstand aus den verschiedensten Gründen immer mal wieder vorkommen kann. Es ist nicht leicht, dann die Motivation weiter aufrecht zu erhalten, aber es lohnt sich. Melde dich dann bitte, wir stehen dir gern zur Seite! :)

      Du bist schon auf einem guten Weg, mach einfach stur weiter, das war auch immer mein Motto. Und denk dran, viiieeelll trinken! ;) Und wie du schon richtig erkannt hast, nicht nur wir sind alle unterschiedlich, auch unsere Körper sind keine Maschinen und reagieren unterschiedlich. Aber das macht uns doch auch alle aus! ;)

      Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

      Liebe Grüße,

      Cipkla

      P. S. Auch ich bin nach wie vor ein täglicher Waage- bzw. Wiege-Junkie, habe aber gelernt, mich davon nicht mehr aus der Ruhe bringen zu lassen, Gewichtsschwankungen sind völlig normal! Nicht jeder Tag ist gleich und das ist auch gut so! Thatˋs live! ;)
    • Danke euch für das herzliche Willkommen und die lieben Worte!

      Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, was mein Gewicht angeht und ich habe beschlossen mich nur noch einmal die Woche zu wiegen (wird schwer, aber sonst mach ich mich echt zu verrückt).
      Vor allem, weil ich immer so zum Extremen neige. Entweder ich würde dann zu wenig essen an dem Tag, oder denken, dass es jetzt eh egal ist und mir drei Stücke Kuchen reinziehen. Und um das zu verhindern wird jetzt nicht mehr so oft gewogen.

      Allgemein muss ich aber sagen, dass ich mit den Essenspausen und den zwei Drinks am Tag gut zurecht komme. Ich mache immer fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten und klar, manchmal merke ich gegen Ende schon, dass ich echt Hunger habe, aber ich habe auch Tage, an denen könnte ich locker sieben Stunden oder länger nichts essen.

      Zum Basepulver wollte ich noch sagen, dass ich eigentlich auch Tabletten holen wollte, aber sie waren ausverkauft und ich wollte nicht noch extra deswegen woanders hin. Also hab ich das Pulver genommen. Was ich bereue. Es ist nämlich echt widerlich und der Aufdruck "mit Orangengeschmack" fühlt sich für mich eher wie Hohn an. Na ja, jetzt hab ich das Pulver, also würg ich es runter und sollte ich irgendwann nochmal was brauchen hole ich auf jeden Fall Tabletten.



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg
    • Guten Morgen liebes Kohlekind,
      auch ich möchte dich begrüßen und ganz viel Spaß und Erfolg beim Abnehmen wünschen. Wenn du die Erfahrungsberichte der anderen Almas hier liest, merkst du gleich, dass einige unter anderem auch ich mit Stillstand und Ausrutschern zu tun hatten, aber was solls wir sind alles "Nur" Menschen.
      Leckere Rezepte findest du hier hier oder unter low carb.
      Die Mahlzeiten müssen zur Normalität werden, ich hab durch meine unterschiedlichen Dienste immer vorgekocht und tau mirs auf wie ich es brauch. Auf jeden Fall wird sich was tun wenn dein Körper nicht mehr übersäuert ist. Ich wünsche dir einen schönen Tag und bleib daran, wir lesen uns :)
      Start: 4.01.2016 88,1kg[/url] X/
      Zwischenziel nach 6 Wochen Phase 2 82kg :)
      Zwischenziel 8.8.2016 U80kg 78kg :D
      Neustart ab 26.11.2016 83,9 ;( Neustart zum 2. 3.12.2017 82kg :whistling:
    • Hallo Kohlenkind,

      auch ich heiße Dich <3 lich willkommen. Du bist auf einem guten - und nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe und meinem Gewichtsverlust :thumbsup: - und richtigen Weg.

      Ich habe alle "Phasen" der Diät mitgemacht: plötzlich 2 kg weniger, wochenlanger Stillstand, von einen auf den anderen Tag 400g
      ( oder mehr! ) zugenommen... Letztendlich lohnt sich das DRANBLEIBEN!!!!! , wie auch meine Signatur zeigt! :)

      " Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank(er) sein anfühlt!"....ODER???

      Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!!!

      LG Mäusken....das trotz aller guten Ratschläge von Anfang an täglich einen Apfel isst und die ALMA-Menge noch nie abgemessen hat. :) :) :) und dem ALMA immer noch schmeckt!!!! :thumbsup:
      Start am 08.11.2014 mit 103,7 kg :(

      Zwischenziel am 26.11.2015 erreicht!!! 89,4 kg = 14,3 kg!!!! :thumbsup:

      Von Konfektionsgröße 48/50 auf 44 !!!!!!!! :D

      Ziele : < 88 kg bis Jahresende; dauerhaft < 90 kg :thumbsup:



      I did it my way!!!
      Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt!!!!!
      ;)
    • Danke für die lieben Worte!

      Nachdem ich so lange Stillstand hatte, hab ich dann doch letzte Woche wieder ein Kilo abgenommen. Ich weiß nicht, ob das am Basenpulver liegt, oder nicht, aber an sich ist es mir auch egal. Hauptsache die Kilos gehen runter.

      Die letzten zwei Tage habe ich gesündigt (mehrere Feiern), allerdings kann ich nicht sagen, dass ich es bereue, da es wirklich lecker war. Und wo bleibt das Leben, wenn man nichts mehr genießen kann? ;)
      Und heute ging es dann wieder normal mit der Diät weiter. Erst hatte ich überlegt heute drei Drinks zu trinken, habe mich dann allerdings doch für ein gesundes Mittagessen und zwei Drinks am Tag entschieden. Ich mache einfach so weiter wie vorm Wochenende.

      Freitag wird dann wieder gewogen, da ich beschlossen habe, mich jetzt wirklich nur noch einmal die Woche zu wiegen. Da zeigt sich dann, ob mein kleiner "Rückfall" sehr schlimm oder nicht.



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg
    • Das klingt prima kohlenkind.
      Vielleicht hast du Glück und du siehst das we nicht auf der waage.... sind ja noch ein paar tage bis dahin.

      Und ich finde auch, Hauptsache weitermachen. Hab jetzt das alma Abo über amazon. Muss also weitermachen. Jetzt stehen hier noch 5 Dosen und die müssen ja geleert werden. Letztlich ist ja egal ob man sein Ziel im mai, juni, Oktober oder November oder in einem jahr. Hauptsache man kommt Glück an.

      LG maike
    • Okay Leute ich brauch Ratschläge.

      Mittlerweile klappt es bei mir mit der Umstellung richtig gut. Ich trinke zweimal täglich meine Drinks, habe keinen Hunger zwischendurch, nehme meine Basentabletten und fühle mich rundum ziemlich wohl damit. Auch, wenn ich eingeladen bin, schaffe ich es dies in meinen Tag einzubauen, da ich dann eben die Drinks zu anderen Zeiten trinke und nicht unnötig irgendwelche Schweinereien essen.

      Allerdings, sobald ich bei meiner Mutter bin (was momentan ziemlich regelmäßig am Wochenende ist - aus verschiedenen Gründen) überkommt mich ein Hunger, es ist unfassbar. Es ist beinahe so, dass ich durch die Tür komme und schon das Gefühl habe, irgendetwas knabbern zu müssen.
      Mir ist klar, dass ich konditioniert bin und eigentlich keinen wirklichen Hunger habe, aber bisher habe ich es noch nicht geschafft es irgendwie abzustellen.
      Und so ist es unglaublich schwierig für mich an diesen Wochenenden nicht zu sündigen.
      Sobald ich dann wieder bei mir bin habe ich jedoch kein Problem mejr wieder komplett meinen Almasedplan umzusetzen.

      Das ist wohl auch der Grund, dass ich immer noch nicht richtig viel und schnell abnehme, aber wenigstens nehme ich ab und das ist das, was zählt. Vielleicht geht es ja bald auch wieder schneller (wenn ich es endlich schaffe an den Wochenenden stark zu bleiben), wobei das langsame Abnehmen ja auch ganz gut sein kann, weil so eventuell nicht irgendwann riesen Hautlappen an mir runterhängen.



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kohlenkind ()

    • Hallo Kohlenkind,

      zunächst Glückwunsch zu den ersten, geschafften Kilos!

      Nun, eigentlich weißt Du ja genau was los ist...Du schreibst ja selbst, dass es wohl eine "Kopfsache" ist. Ich möchte hier bestimmt nicht die Hobby-Psychologin spielen...Aber wenn Du Dir Gedanken machst, was dahinter steckst, dann wirst Du es leichter haben, damit umzugehen.... Und: Hast Du mit Deiner Mutter besprochen, dass Du eine Diät machst? Steht sie dahinter und unterstützt Dich? Wir haben es hier im Forum schon oft diskutiert, aber die allgemeine Erfahrung ist, es ist gut, offen mit "Ich mache Diät" umzugehen. Auch wenn vielleicht ersteinmal dumme Kommentare und Fragen kommen - es hilft...und ergibt auch (meiitens) Unterstützung. Und wenn nicht, dann sind wir ja hier!

      Ansonsten...Wenn "Ausrutscher" passieren (müssen) ist es gut, sie mit einer Mahlzeit zu verbinden...und auch im regelmäßigen Rhythmus zu bleiben. DAS WICHTIGSTE aber...stur weitermachen, auch wenn ein Tag mal nicht optimal gelaufen ist. Das ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg!

      Alles Gute weiterhin...und Grüße aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Ja, meine Mutter weiß bescheid und sie war sogar diejenige, die mich auf Almased gebracht hat.
      Aber sie scheint nicht zu verstehen, dass ich eine Diät mache, falls das Sinn ergibt.
      Also, sie kauft immer viele Sachen ein, die ich dann mitnehmen soll. Und wenn ich sage, dass ich momentan z.B. nicht Frühstücke, dann sagt sie, dass sie so viel aber allein nicht essen kann. Oder wenn ich sage, dass ich für den Tag nichts mehr esse, sondern eben abends nur noch meinen Drink nehme, dann kommt "Du musst aber was essen! Wenn du hungerst nimmst du nichts ab!".
      Und ja.....ich weiß, wo die Fehler liegen, aber es ist nicht so einfach.

      Vielleicht sollte ich mir einen fetten Zettel an ihren Kühlschrank kleben auf dem NEIN steht. Immerhin klappt es bei mir zuhause so gut, da ärgert es mich immer, wenn ich den Erfolg durch zwei Tage Wochenende kaputt mache.



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg
    • Hallo Kohlenkind,

      dann musst Du gegenüber Deoiner Mutter konsequenter auftreten....leicht gesagt, nicht wahr!? Denn: entweder frau ist eh konsequent oder eben nicht....
      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es hinbekommst!!!!!

      Liebe Grüße
      Mäusken
      Start am 08.11.2014 mit 103,7 kg :(

      Zwischenziel am 26.11.2015 erreicht!!! 89,4 kg = 14,3 kg!!!! :thumbsup:

      Von Konfektionsgröße 48/50 auf 44 !!!!!!!! :D

      Ziele : < 88 kg bis Jahresende; dauerhaft < 90 kg :thumbsup:



      I did it my way!!!
      Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt!!!!!
      ;)
    • Hallo Julia,
      tut mir leid für die späte Antwort. Ich habe deine Frage zwar gleich gelesen, aber dann vergessen zu antworten und danach war ich erstmal im Urlaub.

      Und grade ist es mir wieder eingefallen.....Schande über mein Haupt.

      Also, mit meiner Mutter geht es mittlerweile. Sie hat immer noch Phasen, in denen sie nicht versteht, wenn ich etwas nicht essen will/kann. Das ist ein wenig schwierig für mich, da ich so nicht nur gegen meinen Schweinehund, sondern auch gegen sie kämpfen muss, aber im allgemeinen versteht sie es jetzt ganz gut und unterstützt mich.

      Und was das Abnehmen betrifft.....wie gesagt, ich war jetzt im Urlaub und da hatte ich keine Lust mich zu kasteien. Was nicht heißt, dass ich jeden Tag fettige Sachen in mich gestopft habe, aber ich habe auch ganz klar nicht geschaut, dass ich nur Eiweiß esse und Almased war auch kein Thema für mich.
      Jetzt habe ich ein wenig Angst vor der Waage, aber da ich mich ja nur freitags wiege habe ich noch ein paar Tage Zeit vielleicht schon mal wieder ein wenig was an Gewicht zu verlieren.

      Also ja, mal sehen was am Freitag so ansteht und wie ich dann meine Diät umstellen werde. Auf jeden Fall gibt es seit heute wieder zwei Almadrinks und eine Mahlzeit.

      Auch, wenn ich sehr viele Stillstände habe und wenn nur wenige Gramm abnehme, ich gebe nicht auf. Denn ich habe ja bereits abgenommen und erstens zeigt es mir, dass es möglich ist abzunehmen, und zweitens will ich nicht, dass die harten Wochen völlig umsonst waren.

      Liebe Grüße



      Startgewicht 112kg X/ 12.01.2016
      1. Zielgewicht 100kg
      2. Zielgewicht 90kg
    • Guten Morgen!

      ...dranbleiben! Dann wird das... schau Dich hier um...was so viele geschafft haben, das packst Du auch, bestimmt!

      Also..jetzt wieder 2 X Shake und eine Mahlzeit...und wenn am Freitag noch ein bisschen etwas vom Urlaub übrig ist, dann ist das nächste Woche weg!

      Wg Deiner Stillstände...Schaust Du nach Deinem Säure/Base Haushalt?

      Guten Wieder-Einstieg und viel Kraft für's Durchhalten...mit Grüssen aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!