Obst in Phase 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Obst in Phase 2

      Hallo...
      und noch eine Frage :)

      so, seit Freitag bin ich in Phase 2. wie handhabt ihr das mit dem Obst? Esst ihr welches? Wenn ja wann? Ich habe überlegt, wenn ich mittags meine Mahlzeit gegessen habe, dann danach einen Apfel/Birne/Pflaume/Weintrauben etc als Nachtisch zu essen? Ich habe sonst den ganzen Tag über immer irgendein Obst gegessen, das fehlt mir seit almased schon sehr.
    • Hallo meinjahr,

      Also alma empfiehlt darauf zu verzichten wegen dem fruchtzucker. Aber ich mein es war nordlicht hat von Anfang an morgens einen Apfel zum shake gegessen und dennoch prima abgenommen.

      Mach es wenn es dir fehlt. So mache ich es auch. Bin leider nicht der obstjunkie. Aber zwischendurch mag ich auch gern Trauben oder Apfel essen....

      Und da du bestimmt nicht ein ganzes Kilo Don futterst, lass es dir schmecken :)
    • Hallo,

      nein...ich bin das nicht mit dem Apfel! Ich glaube, das ist Mäusken, die ja auf das langsame Abnehmen setzt.

      Obst ist gesund und lecker, aber wie Londonkatze schreibt passt es nicht gut in die Diät mit Alma...Dort habe ich mal gefunden, dass ab der 2. Phase 2-3 mal pro Woche nicht mehr als je 100g ok sind, wenn es "zuckerarmes" Obst ist.

      Ich habe mir daraufhin mal die Kohlenhydrate von Obst angesehen, auf die achte ich ja sehr...und da gibt es riesige Unterschiede. Weintrauben sind zB leider, wie Bananen, sehr schlecht, quasi Pralinen ohne Fett...Aber Beeren, (Him-, Blau, Erd- usw) sind gut, kaum KH! Esse ich auch in größeren Mengen regelmäßig mit Quark als Mittagessen (in Phase 3 und jetzt, ich esse ja abends "warm") Und ab und zu geht sicher auch ein kleiner Apfel. Einfach mal die Werte checken und ausprobieren.

      Weiter viel Erfolg und Grüße aus dem norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo und schön, dass dir Nordlicht schon geantwortet hat. Ja, das war Mäusken und genau, es ist überhaupt nicht schlimm! ;)

      Zum Obst: Nordlicht hat natürlich absolut recht. Dennoch konnte ich damals im Sommer letztes Jahr zur Erdbeerzeit absolut nicht widerstehen, da ich eine reichliche Ernte aus meinem eigenen Garten hatte und Erdbeeren nur frisch esse (ich mag keine "verarbeitete" Erdbeeren, gleich welcher Art). Und später im Jahr kamen dann noch die Johannisbeeren dazu. Mir hat es nicht geschadet, obwohl ich natürlich nicht sagen kann, ob es durch Verzicht womöglich schneller mit der Abnahme gegangen wäre. Da mir aber ziemlich schnuppe war, wielange ich bis zum Erreichen meines Gewichts brauchte, habe ich es einfach genossen! ;) Und genauso gönne ich mir auch jetzt mein Obst, meistens esse ich abends einen Apfel als Nachtisch und mir schmeckt es einfach und ich mag nicht darauf verzichten! Außerdem ist es auch meiner Verdauung förderlich! ;)

      Probier es doch einfach aus und gönne dir ruhig ab und zu mal etwas frisches Obst als Nachtisch.

      Guten Appetit und weiterhin viel Erfolg!
      Liebe Grüße,

      Cipkla