Hunger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      insgesamt mache ich jetzt seit 7 Wochen die Almased-Diät.
      Seit 6 Wochen bin ich in Phase zwei und heute Mittag (allerdings erst 10:30 Uhr ;( ) hatte ich zum ersten Mal so richtig bewusst und auch penetrant Hunger und einen knurrenden Magen.
      Was kann ich dagegen tun?
      Noch mehr trinken? Oder gibt's noch andere Möglichkeiten?
      In den 8 Stunden bei der Arbeit trinke ich 2 Liter.
      Es war heute echt schwer, bis Mittag mit dem Essen zu warten.

      Habt ihr Erfahrungen und Ratschläge für mich?
      Start: 04.01.2016 -> 92,4 kg =O
      1. Etappenziel -> unter 85 kg -> erreicht am: 20.01.2016 :D
      2. Etappenziel -> unter 80 kg -> erreicht am: 13.02.2016 :D
      3. Etappenziel -> unter 75 kg -> erreicht am: 05.03.2016 :D
      4. Etappenziel -> unter 70 kg -> erreicht am: 09.04.2016 :D
      5. Etappenziel -> unter 65 kg -> erreicht am: 03.05.2016 :D :thumbup:
    • Hallo,

      schnell schaue ich mal in's Forum und sehe Deinen Beitrag.. ein "Lieblingsthema" von mir :) , denn obwohl ich sehr gut abgenommen habe und jetzt auch schon seit Wochen mein Gewicht mit Gewichtsmanagement halte... losgeworden bin ich den Hunger nie ganz. Natürlich hat sich mein Körper in all den Monaten recht gut an "nur 3 x am Tag Nahrung" gewöhnt...aber ich kenne sie immer noch, die schweren Tage!

      Aber ersteinmal noch zu Dir, denn das gehört zu meiner Antwort: Wenn ich das richtig lese, hast Du in 7 Wochen fast 12 kg abgenommen? Das ist super, ABER sehr, sehr schnell... Isst Du wirklich genug mit der Mahlzeit? Nimmst Du ausreichend Pulver für Deinen Shake? (Körpergrösse - 100 = Gramm)...denn mit zu wenig Kalorien ist Hunger vorprogrammiert ....und später dann JoJo!
      .
      Abgesehen davon...ich esse sicher genug, mich einmal am Tag richtig satt...und trotzdem, siehe oben. Meine "Tricks"

      Trinken, trinken..natürlich...aber ein echter Appetithemmer sind für mich Kräutertees in Sorten, die mir so gar nicht schmecken. Und Minze (obwohl ich den Geschmack mag): Also Zähneputzen (sehr effektiv) , Pfefferminztee, minziger Kaugummi (ausprobieren, Kaugummi hilft dem einen, löst bei dem anderen noch mehr Hunger aus)

      Ablenkung... ich suche mir extra komplexe Aufgaben, ob im Büro oder daheim. Halte mich beschäftigt. Oder im Forum lesen und schreiben ...Meistens ist Hunger eine "Welle", die vorübergeht...Wenn es geht, dann hilft mir auch eine Sporteinheit!

      Weiter viel Erfolg beim Durchhalten und Grüße aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo bia du hast ja wahnsinnig schnell abgenommen, ich hab auch in der ersten Januarwoche gestartet, hab in den 7 Wochen genau 6,9kg abgenommen, es waren sogar 2 Wochen dabei wo sich garnichts rührte. Aber ich mach Sport bau dadurch Muskeln auf und die sind ja schwerer als Fett.
      Hunger hatte ich nur als ich statt 7 Löffel nur mal 5 genommen habe, man darf sich nicht unterernähren dann kommt der Jojo, also isst dich einmal am Tag richtig satt, dass hilft sehr gut gegen Hunger.
      Bis bald ein schönes Wochenende lg Katie
      Start: 4.01.2016 88,1kg[/url] X/
      Zwischenziel nach 6 Wochen Phase 2 82kg :)
      Zwischenziel 8.8.2016 U80kg 78kg :D
      Neustart ab 26.11.2016 83,9 ;( Neustart zum 2. 3.12.2017 82kg :whistling:
    • Vielen Dank für Eure Antworten.
      Ich dachte bisher, ich mache alles richtig.
      Ich nehme bei 1,75 m Körpergröße 70g Pulver mit 2 TL Wallnussöl, die Bullrich Tabletten gegen die Übersäuerung und zum mixen des Shakes eben schon genanntes Wasser. Bei der Arbeit trinke ich innerhalb der 8 Stunden 2 L Tee und esse in der Kantine entweder Salat mit Ei und Thunfisch oder Fisch und Gemüse - je nach Angebot. Satt bin ich danach immer. Auf Kohlenhydrate verzichte ich allerdings komplett außer wenn es mal Schnitzel oder eben panierten Fisch gibt.
      Haltet ihr das für zu wenig oder gar gänzlich falsch?
      Auch war mir gar nicht so bewusst, daß ich besonders schnell abgenommen habe. Ich dachte am Anfang ist das eben so.
      Start: 04.01.2016 -> 92,4 kg =O
      1. Etappenziel -> unter 85 kg -> erreicht am: 20.01.2016 :D
      2. Etappenziel -> unter 80 kg -> erreicht am: 13.02.2016 :D
      3. Etappenziel -> unter 75 kg -> erreicht am: 05.03.2016 :D
      4. Etappenziel -> unter 70 kg -> erreicht am: 09.04.2016 :D
      5. Etappenziel -> unter 65 kg -> erreicht am: 03.05.2016 :D :thumbup:
    • Hallo,

      nun, das hört sich alles schon "richtig" an...Aber ich könnte mir trotzdem vorstellen, dass Du mit der Mahlzeit "zu wenig" isst. Die Portionen kann ich ja nicht erahnen, auch zB wieviel Ei/Thunfisch so in Deinem Salat sind...(Ich würde von einem Salätchen als Hauptmahlzeit bestenfalls nur kurzfristig satt :) ) Bei Deiner Größe und dem daraus resultierenden Grundumsatz wäre es gut, nicht unter 1200 Kcal am Tag zu rutschen, dh mit der Mahlzeit mind 500 Kcal zu essen. Bei weniger droht (Heiß)hunger...Abgesehen davon, je radikaler man in der Diät ist, je schneller man abnimmt...um so schwerer wird später das Halten des erreichten Gewichtes.

      Schönes Wochenende und Grüße aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo Bia wenn ich so lese, was du ißt, dann passt es schon, mehr oder weniger esse ich auch nicht, hast halt sehr schnell viel abgenommen und es ist eben nicht so gut, wegen dem Jojoeffekt. Aber ich glaub hier findet jeder seinen Weg und sammelt Erfahrungen. Ich machs eben langsamer, da wenn ich weniger esse, mein Kreislaug spinnt, zu niedriger Blutdruck.
      Ich wünsche dir weiter viel Erfolg, wir lesen uns....... schönen Sonntag lG Katie
      Start: 4.01.2016 88,1kg[/url] X/
      Zwischenziel nach 6 Wochen Phase 2 82kg :)
      Zwischenziel 8.8.2016 U80kg 78kg :D
      Neustart ab 26.11.2016 83,9 ;( Neustart zum 2. 3.12.2017 82kg :whistling:
    • Bia_aiB schrieb:

      Vielen Dank für Eure Antworten.
      Ich dachte bisher, ich mache alles richtig.
      Ich nehme bei 1,75 m Körpergröße 70g Pulver mit 2 TL Wallnussöl, die Bullrich Tabletten gegen die Übersäuerung und zum mixen des Shakes eben schon genanntes Wasser. Bei der Arbeit trinke ich innerhalb der 8 Stunden 2 L Tee und esse in der Kantine entweder Salat mit Ei und Thunfisch oder Fisch und Gemüse - je nach Angebot. Satt bin ich danach immer. Auf Kohlenhydrate verzichte ich allerdings komplett außer wenn es mal Schnitzel oder eben panierten Fisch gibt.
      Haltet ihr das für zu wenig oder gar gänzlich falsch?
      Auch war mir gar nicht so bewusst, daß ich besonders schnell abgenommen habe. Ich dachte am Anfang ist das eben so.


      Das ist ein Wahnsinns-Erfolg in so kurzer Zeit!
      Was hast Du sonst noch gemacht - Sport? Oder weiteres?

      LG!
      Start am 14.01.2017: 83,1 kg X/ (1,76 m); U70: 02.06.2017 (69,7 kg)
      Re-Start am 1.1.2018: 72,9 kg; Ziel: 68 kg


    • Hallo Bia_aiB!
      Wow...das ist ja ein toller Erfolg. In so kurzer Zeit...du bist ein richtiges Vorbild!!!
      Ja das mit den knurrenden Magen kenne ich. Ich habe schon einige diäten gemacht und immer irgendwann aufgehört weil ich einfach nur Hunger hatte. Ich hoffe mit Almased geht es mir besser und kann dran bleiben. Ich möchte nur 4-6 Kilo abnehmen und einfach wieder gesünder leben. ;)
    • Kuchenliebhaber15 schrieb:

      Hallo Bia_aiB!
      Wow...das ist ja ein toller Erfolg. In so kurzer Zeit...du bist ein richtiges Vorbild!!!
      Ja das mit den knurrenden Magen kenne ich. Ich habe schon einige diäten gemacht und immer irgendwann aufgehört weil ich einfach nur Hunger hatte. Ich hoffe mit Almased geht es mir besser und kann dran bleiben. Ich möchte nur 4-6 Kilo abnehmen und einfach wieder gesünder leben. ;)


      Dem kann ich mich nur anschließen, ich habe auch schon so viele Diäten deswegen abgebrochen. Ich hoffe, ich halte diesmal durch.