GEMÜSE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo in die Alma-Runde,

      Gemüse ist ja nicht nur für mich sondern für Viele hier der "Löwenanteil" der Hauptmahlzeit. Da ich stets darauf bedacht war und bin mich einmal am Tag wirklich satt zu essen, mache ich mir oft noch eine Extra-Portion...

      Daher möchte ich hier Gemüse-Rezepte sammeln... also ohne Fleisch oder sonstiges, einfach nur Gemüse! Es wird Frühling, da wächst wieder die frische Vielfalt....

      Starten möchte ich mit einer Idee für Kohlrabi. Als Rohkost zum Knabbern oder als Salat (zB im Blitzhacker zerkleinert, nach Geschmack mit Radieschen oder Möhre, herzhaft abgeschmeckt mit Kräutern)...habe ich ihn lange als warmes Gemüse nicht gemocht...Aber so:

      Knoblauch-Kohlrabi

      Man braucht: Kohlrabi, möglichst frischen Knoblauch, gutes Olivenöl, glatte Petersilie (geht auch ohne)

      Den geschälten Kohlrabi einmal halbieren (wie ein Brötchen aufschneiden) und auf einem Gemüse- oder Gurkenhobel in feine, breite Streifen hobeln... Den fein gehackten Knoblauch in Olivenöl kurz andünsten - er darf nicht braun werden. Den Kohlrabi dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 3 min dünsten. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie mischen und nach Geschmack leicht salzen/pfeffern

      Ich freue mich schon auf viele neue Gemüse-Ideen hier und grüße aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordlicht ()

    • ...auf die Schnelle...bin heute unterwegs:

      Brokkoli-Reste kann man (wie Blumenkohl) prima mit ein bisschen Käse überbacken (Feta oder auch anderen würzigen Käse).

      Manchmal mache ich auch Salat daraus: Dazu bereite ich eine Vinaigrette (Olivenöl und nach Geschmack weißer Balsamico oder Zitrone mit ganz fein gewürfeltem Zwiebelchen) und lasse die Brokkoli-Röschen darin mind. 5 min ziehen...Man kann dann auch noch Tomate dazu geben, wenn man mag und hat....

      Eilige aber liebe Grüsse!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • also noch mal zurück zum Gemüse :)

      Im Sommer finde ich es oft einfacher... was immer lecker ist einfach verschiedenes frisches Gemüse aus dem Steamer (Blumenkohl, Broccoli, Karotten etc), nur leicht dünsten so dass es noch biss hat, mit etwas Olivenöl anmischen, etwas Kräutersalz, und dann je nach Sorte frische Kräuter darüber (Basilikum, Petersilie etc), Pinienkerne und / oder Kernemix wie Sonnenblumen, Kürbis, Pinienkerne leicht anrösten und darüber geben. Sozusagen ein warmer Salat... hmmm...

      Wenn Hunger grösser ist, kann man einfach Hüttenkäse dazu essen, oder Hallumi käse in kleinen Stücken braten und untermischen - schmeckt super lecker in Verbindung mit Gemüse da etwas salzig & fettig , und evtl eine leichte Tomatensauce dazu. Gut geht im Sommer auch einfach kleingeschnittener Mozzarella dazu (wer möchte gibt ja diese kleinen Kuglen, auch in light form). Oder für eilige einfach etwas Rührei dazu.

      Für etwas mehr "Substanz" eine kleine Dose Mais dazugeben, oder ein paar Bohnen, oder kleine Menge Kartoffelstücke.

      Eine andere Variante ist das gedünstete Gemüse in eine Auflaufform, mit Eiermilch übergiesen, und mit Käse im Ofen überbacken.

      Oder etwas Huhn bzw. in meinem Fall Soja/Quorn-Ersatz in kleine Stücke schneiden, anbraten und das gedünstete Gemüse dazugeben - wie ein Wok halt.

      Einen gedünsteten Blumenkohl mit Hack (oder Ersatz) füllen, mit einer leichten Käsesosse übergissen und überbacken.

      Also die Möglichkeiten für gedünstetes Gemüse sind wirklich endlos...

      Im Winter finde ich es oft lecker, einfach eine Suppe zu machen - entweder püriert als Cremesuppe, oder als Minestrone, oder Tomatensuppe mit Gemüse drin.

      Hoffe das gibt einige Ideen...

      LG Julia
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



    • halli hallo,

      mein superheld (mann) hat gerade diese seite entdeckt

      viele tolle rezepte rund um gemüse und spiralschneider. Ganz viele unterschiedliche Gerichte, einige mit fleisch, wer vegetarisch möchte kann mit soja ersatz kochen oder weglassen, anstatt mit käse oder ei oder linsen oder... aufpeppen. werde einige Rezepte auf Deutsch überstzen und teilen, wenn wir sie ausprobiert haben :)

      Interessant finde ich vor allem die Idee die Brokkoli Stämme zu nudeln zu verarbeiten.
      guckt mal hier mmmhhh.....inspiralized.com/2014/09/18/ch…ea-broccoli-noodle-pasta/

      LG Julia

      oder hier http://inspiralized.com/2014/06/25/how-to-spiralize-broccoli-garlic-broccoli-noodles-with-toasted-pine-nuts/
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von copenhagen ()

    • Hallo Ilona,

      die meisten Rezepte sind sehr einfach.. wenn Dir das Bild gefällt, einfach nach unten scrollen bis Rezept und kcal Angaben kommen. Du kannst entweder den Text ganz einfach kopieren und mit google Translate übersetzten, oder schick mir den link, ich helfe gerne. Wenn wir Sachen ausprobiert haben, kann ich auch Rezepte hier auf Deutsch posten. Doch die meisten erklären sich glaube ich fast von selber :)

      LG Julia
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von copenhagen ()

    • Hier zum Beispiel der Brokkoli mit Pinienkernen. Google Übersetzung ist nicht perfekt, aber man kann es verstehen :)

      Als ich das Rezept gelesen habe, dachte ich mir ich würde noch Hähnchenbrust anbraten (oder in meinem Fall Quorn/Soja Ersatz), um das ganze sättigender zu machen und auch mehr Proteine zu haben. Huhn passt auch super gut zu Brokkoli mit Zitrone. Und statt der Pinienkerne kann man auch gehobelte Mandeln nehmen --- ?

      Bon appetit :)

      Zutaten

      1 große Brokkoli Kopf mit Stiel
      2 EL Olivenöl
      1 Prise Paprika-Flocken (das soll heissen Chili Flocken)
      Salz und Pfeffer nach Geschmack
      1 EL Pinienkerne
      3 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
      1 Esslöffel frischer Zitronensaft
      1 Esslöffel geriebener Pecorino Romano

      Anleitung
      Schneiden Sie den Kopf des Brokkoli aus, so wenig Stiel auf den Röschen wie möglich zu verlassen. Stellen Sie die Brokkoliröschen beiseite. Schneiden Sie das untere Ende von der Brokkoli Stamm, so dass sie gleichmäßig flach ist. Spiralize den Brokkoli Stamm, unter Verwendung von Blade-C
      Platzieren Sie einen großen Pfanne bei mittlerer Hitze und fügen Sie in dem Olivenöl. Sobald das Öl erhitzt, fügen Sie in den Brokkoliröschen, Stängel, Paprika Flocken und mit Salz und Pfeffer würzen. Decke und kocht für 3-5 Minuten, Schütteln der Pfanne häufig, lassen Sie den Brokkoli Koch.
      Während die Brokkoli kocht, platzieren Sie Ihre Pinienkerne in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze. Lassen Sie Toast bis sie duften und die Pinienkerne leicht braun, ca. 5 Minuten. Achten Sie darauf, nicht die Pinienkerne zu verbrennen - gelegentlich werfen. Wenn Sie fertig sind, beiseite stellen.
      Fügen Sie in der Knoblauch und Zitronensaft und kochen für 3-5 Minuten (überdacht) oder bis Brokkoli ist zart, aber leichter mit einer Gabel durchbohrt. Übertragen Sie den Brokkoli auf eine Schüssel geben und mit Pinienkernen und Pecorino Romano.
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



    • Liebe Almas,

      Noch ein Beitrag zum Thema Gemüse. Mein lieber Mann hat sich und das abendliche Kochen nun endgültig umgestellt, als ich gestern den Kühlschrank aufmachte hatte ich das Bild unten - musste einfach ein Foto machen und mit Euch teilen, ich habe so gelacht! so sieht bei uns also nun ein Wochenendeinkauf aus ^^ ^^

      ok um fair zu sein wir haben noch einen zweiten kleinen eingebauten Kühlschrank, da sind die Milchprodukte, Eier, Käse und so drin ...

      Der Speiseplan fürs Wochenende:
      Freitag: VIEL gegrilltes Gemüse mit ein wenig Backkartoffeln, Kräuterquark und grossem grünen Salat (mit Avocado und Mozzarella Kügelchen)
      Samstag: Brokkoli Pasta mit Soja-Huhn (was ich oben gepostet habe)
      Sonntag: Curry aus Butternut Sqash (das sind die grossen Kürbisse in Flaschenform, weiß gerade nicht wie die in Deutsch heissen) - werde berichten wie es wird, probieren wir zum ersten Mal
      Montag oder so: "gesunde" Mac and Cheese mit sosse aus Kürbis, Rezept in Englisch hier - ist suuuperlecker - kann man nicht jeden Abend haben wegen carbs, aber mal als Ausnahme. Oder wir machen das Sonntag mittag und Montag Abend den Brokkoli. Mal sehen.

      Immer viel Salat dazu, meist gemischt Baby Spinat, Eisberg, anderer grüner Salat, bisschen Nüsse und Kerne rein, oder mal Avocado, oder Paprika, Tomate, Gurke, Zucchini ... alles was so schön crunched wenn man draufbeisst :)
      Bilder
      • photo.JPG

        415,05 kB, 1.296×968, 222 mal angesehen
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von copenhagen ()