Hallo zusammen. Meine Pfunde müssen purzeln...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke in die Runde...
      Samu: Wir bleiben am Ball und packen das! Zu ersten Mal habe ich auch das Gefühl, dass mir das wirklich was bringt. Keine Hungerattacken und auch kein Gewürge beim Trinken. Ich finde es zwar nicht superlecker, aber so schlecht ist Almased nun auch nicht. Bei mir geht es auch ohne Zimt oder sonstige Dinge.
      Am Wochenende hatte ich den ersten Härtetest. Zum 50.Geburtstag am Samstag und zum 75.Geburtstag am Sonntag. Samstag kein Alkohol und zwei kleine Becher Gulaschsuppe und am Sonntag ein Glas Sekt und ein kleines Stück (5x5cm) Quarkkuchen. Es war hart, aber es ging. Nun kommt der nächste Knackpunkt. In 10 Tagen geht es eine Woche nach Dänemark mit Freunden. Wir kochen zusammen, trinken zusammen... Trotz Almased werde ich dort wahrscheinlich auch mal ein Glas Wein trinken und wohl auch mal etwas deftige Kost zu mir nehmen. Mal sehen, wie ich das hinbekomme. Hoffentlich muss ich nicht wieder auf Phase 1 zurück...
      LG
    • Hi Glitter,
      danke für die guten Wünsche.
      Das mit dem Sport ist schwierig. Viel am Strand laufen ist Grund des Urlaubs. Kein Pool und zum Joggen will ich bei unter 100kg sein um die Gelenke zu schonen. Im Frühjahr geht das aber los. Schwimmen in der Nordsee ist bei 3 Grad zwar möglich, aber mit deutlich zu warm....
      Almased geht natürlich mit. Aber: Keine Schokolade und wenig Deftiges. Mal sehen. Das ist halt ein echter Härtetest und auch die Möglichkeit um zu sehen, wie der Körper auf solche Sachen reagiert.
      LG
    • Hi Leelaa,
      willkommen hier im Forum. Mit Almased hast Du echt gute Chancen Deine Ziele zu erreichen. ABER: Du solltest Dich schon ein wenig an den Almased Plan halten, d.h. mit Phase 1 (der Turbophase) beginnen. Zumindest 3 Tage Turbo wirst Du sicher ohne Probleme durchstehen, wenn Dein Wille stimmt. Glaube mir, es wird Dir nichts dabei fehlen. Auch Heißhungergefühle sollten nicht aufflammen. Mach Dir eine selbstgemachte Brühe für zwischendurch und Du wirst sehen, wie die Pfunde purzeln.
      Viel Erfolg!!!
      Ich selber hatte wieder Waagetermin heute morgen. Wieder sind 2kg weg. 5te Woche und als Ergebnis: 10,5kg weg. Wenn das kein Erfolg ist. Nächste Woche könnte ich unter 100 rutschen. JUBEL!!!!
    • Herzlich willkommen Leelaa,

      ich drücke dir die Daumen, dass du deine Ziele erreichst. Wie Heidjer schon sagte, solltest du die erste Phase nicht auslassen. Wie sieht es denn aus bei dir? Hast du sie tatsächlich ausgelassen?

      @Samusin
      6 Kilo in zwei Wochen ist echt gut. Mit dem Joggen würde ich noch ein wenig warten. Da solltest du aber auf jeden Fall schauen, dass du die richtigen Laufschuhe auswählst. Bitte nicht falsch verstehen okay? Wenn du die falschen Schuhe aussuchst, dann kann das ganz schön auf die Knochen gehen, denn du bist ja (noch) kein Leichtgewicht und du möchtest ja nicht irgendwas riskieren oder?

      Ansonsten kannst du echt stolz auf deine Leistungen sein. :)
      Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!
    • Hey Jimmy,

      recht hast du. Ich warte auf jeden Fall noch bis es morgens wieder schön angenehm ist. Abends joggen geht eh nicht. Aber bis dahin sollte ich auch noch das ein oder andere Kilo weg haben. Schätze mit 95KG oder so fange ich wieder mit joggen an. Vorher eh nicht.
      Die Sache mit den Laufschuhen wird interessant. Da muss ich mich mal eingehend beraten lassen.
      Naja. Übers Wochenende ging mal wieder nix runter. Grad mal 200 gramm.

      Beste Grüße
      Samu
    • Moin Moin zusammen,
      Tja Samu, da haben wir wohl einen Punkt erreicht, an dem es nur noch langsam vorwärts (runter) geht. Donnerstag ist bei mir ja immer Waagetermin. Seit letzter Woche nur noch 500 Gramm runter. Sechs Wochen minus 11 Kilo ist dennoch gut. Bin jedenfalls zufrieden. Fühle mich tatsächlich etwas beweglicher, sicher auch durch den Crosstrainer und der guten Ernährung. Wie oft stellt Ihr Euch denn auf die Waage? Einmal die Woche einen festen Termin finde ich besser und objektiver.
      LG
    • Als ich aktiv mit Almased abgenommen habe, da habe ich mich fast jeden Tag auf die Waage gestellt. Ich war einfach zu neugierig und etwas zu ungeduldig.

      Irgendwann kommt aber der Punkt, an dem es langsamer runtergeht. Davon sollte man sich aber nicht entmutigen lassen. 11 Kilo ist eine beachtliche Reduzierung, die du erreicht hast Heidjer.

      Sport kann generell nicht schaden. Schwimmen, Crosstrainer, aber auch einfache Gymnastikübungen können helfen.
    • Moin zusammen,

      also ich wiege mich jeden Tag. Jeden morgen nach dem aufstehen geht's auf die Waage.
      Bin aktuell bei 100,5 Kg. Hatte gehofft ich würde diese Woche noch die 99,9 knacken. passt aber nicht mehr. Am Wochenende stagniert bei mir immer alles oder geht sogar wieder 100 - 200 gramm hoch. Am Wochenende nehme ich mehr normale Mahlzeiten zu mir. Die Shakes nehme ich nur unter der Woche.

      Sechs Wochen 11 Kilo ist doch super! Ich bin jetzt 3 Wochen und 2 Tage dabei und habe 7,5 Kg runter.

      Heidjer bist du schon unter hundert?
    • Moin zusammen,
      melde mich aus dem DK-Urlaub zurück. 7 Tage Entspannung mit stundenlagen Strandspaziergängen UND gutem Essen. Die Ausgangslage war nicht schlecht. Genau 100 kg zeigte die Waage vor Abfahrt. Nun wurde ich ja in Versuchung geführt. Nach dem Aufstehen gab es ein leichtes Frühstück mit Schwarzbrot oder Mehrkornbrötchen. Auch Rührei habe ich nicht verschmäht. Mittagessen bestand aus einem Almased Shake und am Abend (zwischen 19 und 21 Uhr) habe ich auch Spaghetti (mit Knobisauce) und Grillfleisch gegessen. Aber alles in Maßen und mit viel Salat. Auch Rotwein gab es mal am Abend. Dazu natürlich viel Mineralwasser. Nur kein Süßes!!! Also bin ich davon ausgegangen so 2 - 3 Kilo zugenommen zu haben. Da ja Donnerstag mein Waagetermin ist wurde es dieses Mal der Sonntag (01.03.15). Und? JUBEL!!!
      Die Waage zeigte 99,8 kg. Tatsächlich 200 Gramm runter. Also ist das doch mal ein toller Erfahrungsbericht für alle Almased-Nutzer, die vor einem ähnlichen Urlaub stehen. Mein Sport bestand nur aus Spaziergängen, die allerdings schon mal 2 - 3 Stunden dauerten. Almased gab es höchstens 1 x am Tag. Viel Nudeln, viel Ei aber eben keine "Fressorgien" und keine Alkoholgelage. Aber 2 - 4 Gläser Rotwein wurden es schon mal am Abend.
      Ab heute gibt es wieder 2 x Almased am Tag und Abends wieder die Mahlzeit mit viel Gemüse und weiterhin kein Obst. Nun will ich unbedingt die 90kg knacken. Aber mit viel Ruhe... es macht halt Spaß.
      Haltet durch!!!
      LG
      Thorsten
    • Gut zu wissen :D

      Ich bin im April/Mai nämlich 10 Tage auf einer Kreuzfahrt, und da gibt es einfach keine Almased-Möglichkeit, da kein Kühlschrank bzw. Lagermöglichkeit von Milch. Werde dort dann also auch aussetzen.

      Versuche mich dann mit gesundem Essen vom Buffet so kalorientechnisch zurückzuhalten, dass keine große Zunahme zu befürchten ist - tagsüber ist man eh meist auf Landgang unterwegs, wenn ich frühstücke mit Obst/Joghurt oder auch mal Vollkornbrötchen, und Abends dann eher auf Gemüse/Salat Wert lege, wird das hoffentlich funktionieren.

      Danach plane ich dann wieder eine 3 Tage Turbo-Phase, um wieder reinzukommen...Ob ich vorher besser auch mal eine Woche auf Phase 3 umsteige, um keinen so krassen Cut zu haben?

      Was ist besser?
    • Moin Zippy,
      wie lange bist Du denn schon dabei? Wenn Du Dich kalorientechnisch zurückhalten kannst, dann sollte das kein Problem sein. Aber wieso klappt es dort mit Almased nicht? Frisches Wasser gibt es auch an Bord. 1 Shake kann dabei nicht schaden um nicht aus dem Rhythmus zu kommen. Ein Versuch wäre es wert. Berichte auf jeden Fall mal, denn einen Urlaub oder eine Feier steht bei jedem Almasednutzer mal auf dem Plan. Und da "muss" halt mal etwas kürzer getreten werden.
      Bei mir geht es weiter runter mit den Kilos. Am Sonntag waren es trotz Urlaub 99,8 kg. Heute (Waagetermin) zeigen die Digitalzahlen 98,9 kg. Wieder 0,9 kg weg. Nach 8 Wochen sind jetzt 12,1 kg weg. Und es geht weiter...
      Ach so, auch Reis und Kartoffeln verschmähe ich nicht. Mit viel Salat gehen auch mal 3 kleine Kartoffeln oder eine Portion Reis.
      Als Mahlzeit empfehlen ich Putenfleisch (hoffentlich ohne Antibiotika...*g*) oder Rinderhack mit Pilzen. Das ganze als Pfannengericht.
      LECKER!. Dazu immer Salat und viel trinken. Das sättigt ungemein. Und Sport nicht vergessen.
      Gruß
      Thorsten
    • Hi Thorsten,

      seit 9 Wochen jetzt.

      Mit Wasser ist leider keine Alternative. Ich brauche Milch (und wenn es nur mit 0,3% Fett ist), und auf jeden Fall Backkakao oder Früchte.

      Von Multan gibt es Wellnesskekse, die schmecken wie zu trockene Butterkekse. 2 Packungen ersetzen 1 Shake. Das wäre vielleicht eine Alternative. Mal kucken.

      Vom Grundsatz her denke ich halt auch: Ich bezahle doch nicht all inklusive um mir dann selbst was zu essen mitzubringen...

      VG