Angepinnt Diät - wieviel "darf" ich essen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diät - wieviel "darf" ich essen?

      Hallo in die Alma - Runde,

      es taucht immer wieder auf...Wieviel kann, darf, soll ich während der Diät essen? Kann ich in einer Diät überhaupt zuwenig essen? Die Antwort ist ein eindeutiges JA. Und es ist sogar einer der größten Fehler überhaupt, der in einer Diät gemacht werden kann...."zu wenig" essen!

      Natürlich sind wir alle ungeduldig und wollen ungeliebte Pfunde am liebsten morgen verlieren.... Aber das funktioniert nicht, das wissen wir im Grunde auch alle.

      Jedoch...durch "Hungern" hat noch niemand wirklich abgenommen! Durch "Hungern" schaffe ich es vielleicht, in ein paar Tagen 2-3 Kilos zu verlieren, um für einen Anlass in ein Kleidchen zu passen. ---Die werden dann schnell wiederkommen, denn durch "Hungern" werde ich mit Sicherheit nicht mein Gewicht dauerhaft und umfangreich reduzieren.

      Dabei ist "Hungern" übrigens nicht zu verwechseln mit "Hunger".... "Hunger" gehört wohl (leider) zu jeder Diät...Tips und Tricks dagegen sind hier im Forum ein beliebtes Thema. "Hungern" meint hier, dauerhaft zu wenig zu essen.

      Wie finde ich nun für mich die richtige Menge ? Es hilft, seinen eigenen Grundumsatz zu kennen und dabei realistisch tägliche Bewegung/Sport einzuschätzen und zu berücksichtigen. Jede Kalorienzahl darunter - und ich nehme ab. Aber...nur nicht zu wenig essen, denn der "Hungerstoffwechsel" droht... Es wird nicht schneller mit dem Abnehmen gehen, wenn ich Kalorien zu drastisch reduziere....Mal abgesehen davon, dass Durchhalten im Dauer-Hungern kaum möglich ist, der Stoffwechsel wird erst recht auf Stillstand gehen und Heißhunger-Attacken sind absehbar. Den Jo-Jo Effekt erwähnen wir hier noch gar nicht...

      Ein guter Grundsatz für mich ist, sich einmal am Tag wirklich satt zu essen: Mit Gemüse, Salat und - ganz wichtig - ausreichend Eiweiß! Eiweiß sättigt nachhaltig und kurbelt den Stoffwechsel an. Also unbedingt Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier in ausreichender Menge in de Mahlzeit (en) einbauen. Die Veganer haben es ein bisschen schwerer, aber es gibt auch Soja und andere Produkte, die gut Eiweiß liefern. (Allerdings Achtung, so manches Sojawürstchen o.ä. hat unverhältnismäßig viele Kalorien und manche Zutatenliste klingt nach Chemiebaukasten).

      In dem Zusammenhang sind Kohlehydrate ein wichtiges Thema. Diät oder nicht, es ist immer richtig, auf "gute" zu achten...Also zB kein "weißes" Mehl sondern Vollkorn, wenig Zucker.... Morgens und Mittags sind "gute" Kohlenhydrate in Maßen kaum verkehrt, abends muss es jeder für sich herausfinden. (Bei mir, zB, setzen alle KH abends immer an... )

      Also...bitte unbedingt die empfohlene Menge Alma im Shake einhalten (Körpergröße in cm - 100 = Gramm) und immer mit Öl. Dazu eine sättigende Hauptmahlzeit am Tag, mit ausreichend Eiweiß--- dann klappt das auch mit Durchhalten und dem Zielgewicht.

      Allen weiter viel Erfolg...mit vielen Grüssen aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!