Diät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe Spargele,

      ich denke, wenn du dir ab und zu einmal ein Glas Wein gönnst, muss du nicht gleich befürchten, dass Alma nicht mehr wirkt und du brauchst dann auch nicht gleich wieder von vorn anzufangen! Meine Erfahrung ist, dass sich hier wohl jeder einmal eine Ausnahme genehmigt. Auch während einer "Diät" geht das "normale" Leben doch weiter! Klar ist Alkohol nicht gerade einer Abnahme förderlich, aber mal ein Glas Wein wird nicht gleich alles zunichte machen. Am besten trinkst du gleich ein Glas Wasser dazu! ;)
      Wichtig ist es nur, finde ich, sich bewusst zu machen, dass es eine Ausnahme ist und spätestens am nächsten Tag wieder in die Spur zu finden. Und wenn du dir eine Ausnahme gönnst, ist es dann nicht eigentlich egal, ob du roten oder weißen Wein trinkst? Ich würde dann das trinken, was mir besser schmeckt und es bewusst genießen! ;) So wie heute Abend zum Beispiel! ;)

      LG, Cipkla
    • Hallo Spargele,

      nun.. Was muss ich bedenken, wenn ich während der Diät Wein, Alkohol generell trinke?

      Woran man vielleicht nicht zuerst denkt: Alkohol kann locker und auch ein bisschen leichtsinnig machen. Da wird aus einem Glas auch schon einmal mehr...und auch beim Essen kann man schneller die Kontrolle verlieren...

      Aber natürlich sind da auch Fakten: Alkohol sind jede Menge Kalorien, "leere" - also ohne echte Nährstoffe. Das muss ich in der Diät berücksichtigen. Dazu belastet Alkohol den Stoffwechsel, denn der Körper wird ihn zuerst abbauen...und dann erst Fett.

      Aber...ein Gläschen in Ehren ist auch Lebensqualität! Ich habe mir auch in Phase 2 ab und zu mal ein Glas Wein gegönnt. Aber es ist wichtig, ihn in Verbindung mit der Mahlzeit zu trinken...sonst kann die Wirkung heftig sein. Und ich achte auf den Restzucker-Gehalt. Dann macht Rot oder Weiß keinen Unterschied. Achtung zB: Alles, was prickelt (Prosecco, Sekt...) enthält extrem viel Zucker. Eine Weinschorle ist übrigens eine gute Alternative, auch bei langen Abenden auf Feiern. Und ich würde immer "Cocktails" meiden... aber wir sprechen hier ja auch über Wein.

      Schönes Wochenende aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • cipkla schrieb:

      Liebe Spargele,

      ich denke, wenn du dir ab und zu einmal ein Glas Wein gönnst, muss du nicht gleich befürchten, dass Alma nicht mehr wirkt und du brauchst dann auch nicht gleich wieder von vorn anzufangen! Meine Erfahrung ist, dass sich hier wohl jeder einmal eine Ausnahme genehmigt. Auch während einer "Diät" geht das "normale" Leben doch weiter! Klar ist Alkohol nicht gerade einer Abnahme förderlich, aber mal ein Glas Wein wird nicht gleich alles zunichte machen. Am besten trinkst du gleich ein Glas Wasser dazu! ;)
      Wichtig ist es nur, finde ich, sich bewusst zu machen, dass es eine Ausnahme ist und spätestens am nächsten Tag wieder in die Spur zu finden. Und wenn du dir eine Ausnahme gönnst, ist es dann nicht eigentlich egal, ob du roten oder weißen Wein trinkst? Ich würde dann das trinken, was mir besser schmeckt und es bewusst genießen! ;) So wie heute Abend zum Beispiel! ;)

      LG, Cipkla



      Hallo liebe Cipkla,
      trinke jedes Wochenende mein Glas Rotwein....und der schmeckt lecker....und das abnehmen klappt...
      LG Spargele
      Liebe Grüsse :thumbsup: Spargele
    • Hallo ihr Lieben!
      Das beruhigt mich gerade, dass auch ihr euch am Wochenende ein Glas Wein gönnt.
      Hab ich am Wochenende auch gemacht. Samstag und Sonntagabend jeweils ein Glas Weiswein. Heute morgen direkt 0,5 kg drauf, da war ich erst einmal frustriert, aber ab heute wird der Plan wieder strikt eingehalten.

      Die Gemeinschaft finde ich übrigens ganz toll hier :)
      Start: 11.04.2016 => 81,9 kg - Größe 1,60 m
      Etappenziel: 16.07.2016 => 70 kg (Abflug in den Urlaub)
      Langfristiges Ziel: U70 kg bleiben

      aktueller Stand:
      06.07.2016 => 75,4 kg
    • Liebe Spargele,

      na, das ist doch schön, wenn es bei dir klappt und du dir so etwas gönnen kannst! Das freut mich für dich! Wirklich!

      Dennoch würde ich nicht allgemein dazu raten, denn jeder Körper ist nun mal anders und reagiert deshalb auch anders! Vielleicht klappt es bei dir ja, weil du eventuell in deinen Mahlzeiten Kalorien einsparst? Oder sehr viel Sport machst?
      Nicht falsch verstehen, bitte, ich gönne es dir wirklich, kann es halt nur nicht für Jeden empfehlen, der abnehmen möchte! Will hier kein Spaßverderber sein, aber Alkohol und auch Schokolade ist nun mal leider einer Abnahme nicht förderlich und passen irgendwie nicht in eine "Diät"! Mal als eine bewusste Ausnahme, ja, das kann ich unterschreiben, es sich aber täglich zu "gönnen", hm, ich weiß nicht, ob man da nicht wieder viel zu schnell in "alte Gewohnheiten" verfällt, die man ja eigentlich verändern möchte, oder?

      Aber wie gesagt, jeder muss und soll seinen eigenen Weg finden und ich freue mich, wenn es bei dir so funktioniert!

      LG, Cipkla
    • Bei mir stockt es jetzt seit 3 Tagen... Tendenz geht leicht nach oben, aber eigentlich nicht der Rede Wert. Mal + 0,5 kg, mal + 0,2 kg.
      Ich hab mich heute mal durch eure Kommentare zum Thema Basen Haushalt gelesen. Hab ich mich bisher nicht mit beschäftigt, aber scheint wohl doch wichtig zu sein :/
      Heute nachmittag geht es erstmal nach DM. Ich brauche sowieso neues Almased.
      Dann werde ich mir die Basen Tabletten von Bulrich holen (die ich hoffentlich finden werde) und auch noch Leinsamen.
      Verdauung findet nämlich so gut wie gar nicht mehr statt :(
      Ich werde weiter berichten.

      Natürlich hab ich mal wieder eine Frage:
      Gestern Abend wollten meine beiden Rührei auf Brot haben. Haben Sie bekommen und ich hab nur etwas von dem Rührei gegessen und dazu eine Shake mit Wasser (und selbstverständlich Öl).
      Ist Rührei eigentlich OK? Besteht ja auch aus Eiweis. Oder ist das Eigelb das "böse" daran?
      Start: 11.04.2016 => 81,9 kg - Größe 1,60 m
      Etappenziel: 16.07.2016 => 70 kg (Abflug in den Urlaub)
      Langfristiges Ziel: U70 kg bleiben

      aktueller Stand:
      06.07.2016 => 75,4 kg
    • Hallo,

      zunächst einmal: Kein Mensch nimmt kontinuierlich, täglich ab...Das Gewicht wird immer schwanken...das liegt an der Verdauung, dem Wasserhaushalt undundund... Wenn ich mich täglich wiege, ist daher mit "auf und ab" immer zu rechnen. Was hilft, wenn ich denn täglich auf die Waage steige: Einen Tag in er Woche festlegen, an dem das Ergebnis "zählt" - das zeigt dann die wahre Tendenz.

      Du wirst die Säure-Base Tabeltten bestimmt finden...die Teststreifen sind direkt dabei.

      Dann...Verdauung...ich finde "Flohsamen" bekömmlicher als Leinsamen...einfach 1 TL in den Shake rühren und ein Glas Wasser nachtrinken...

      Schließlich: Eier in jeder Form sind super in der Diät... Ich mache zB sehr viel Omeletts/Frittata (schau' mal in die Rezept Rubrik). Allerdings waren sie dann gestern schon "zusätzlich" zum Shake, nicht "schlimm"..aber doch ein kleines Extra.

      Weiter viel Erfolg und viele Grüsse aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!