Ich bin neu hier

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin neu hier

      Hallo,ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 43 und mein Gewicht ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Vor 20 Jahren wog ich um die 60kg und hab mich eigentlich auch nur U60 wohlgefühlt. Dann kamen 2 Kinder, jedes Kind brachte ein Plus von ca. 5kg.
      In beiden Schwangerschaften habe ich ungefähr 30kg zugenommen. im Juli letzten Jahres habe ich mit dem Rauchen aufgehört und noch einmal 5-7kg zugenommen.
      Mein Startgewicht war am 11.5.2016 stolze 74,5 kg, dabei hatte ich in den 6 Wochen zuvor schon auf KH verzichtet, aber nur etwa 1kg :( abgenommen.
      Seit dem 11.5.16 habe ich mit Almased angefangen, 3 Tage Turbophase, gestern 1 Shake mittags, gegen 17.00 Uhr einen Gemüseauflauf.
      Den 2. Shake konnte ich nicht trinken, da mir soo schlecht war, dass ich nichts runterbekommen habe.Heute ist also Tag 2 der Phase 2.
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Hallo Eowyn,

      <3 lich Willkommen und schön, dass du da bist! :)

      Ui, Übelkeit ist ja nicht so schön, aber das vergeht bestimmt auch wieder! Dein Körper stellt sich um! Ich hatte das zu Beginn auch mal, genau wie Kopfschmerzen. Das vergeht wieder! Bitte dranbleiben! Schau dich einfach noch ein wenig um hier im Forum, und du wirst feststellen, dass es einigen hier so ergangen ist. Genauso kann es sein, dass du erst einmal wieder etwas zunehmen wirst nach dem Wechsel in die 2. Phase. Das liegt daran, dass sich dein Darm wieder füllt, aber das verschwindet auch ganz schnell wieder! Wichtig ist auch, ganz viel zu trinken, die Pausen zwischen den Shakes/den Mahlzeiten einzuhalten und keine Zwischenmahlzeiten! Und denke bitte auch an den Säure-Basen-Haushalt. Wenn du übersäuert bist, gibt dein Körper nur langsamer etwas her.

      Hoffe, ich habe dich jetzt nicht verwirrt, falls Fragen auftauchen, nur her damit, hier wird dir immer geholfen!
      Wünsche dir, dass die Übelkeit schnell verschwindet und Kopfschmerzen erst gar nicht kommen! Weiterhin viel Erfolg und schöne Pfingsten, man liest sich,
      liebe Grüße,
      Cipkla
    • Hallo Cipkla,
      Danke für die liebe Begrüßung! :)
      Ich hatte an allen 3 Tagen der Turbophase starke Kopfschmerzen. Seit dem Mittagessen gestern geht es wieder. Schon komisch.
      Nachdem mir so übel wurde, dachte ich, es läge am Almased. Ist für mich auch wirklich schlecht runter zu bekommen. <X
      Ich habe dann ein Whey-Proteinpulver getrunken, da ging es mir noch schlechter. Gestern kamen dann auch noch schlimmste Darmprobleme hinzu, so dass ich eventuell auch einen leichten Magen- und Darminfekt hatte. Ich gebe nicht auf, ich will das durchziehen.
      Den Morgen-Shake habe ich mit Nase zu schnell runtergekippt. Augen zu und durch!!! :/

      Für den Säure-Basen-Haushalt habe ich mir Basica compact bestellt, nehme ich seit gestern.

      Momentan ist mir wieder etwas flau im Magen, aber das gibt sich hoffentlich bald.
      Erstaunlich ist aber, wie leicht es geht, wenn man wirklich entschlossen ist.

      Liebe Grüße
      Eowyn
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Hallo Ewowyn,

      auch von mir ein Willkommen hier im Forum!

      Kopfschmerzen beklagen leider viele zu Beginn... Bitte bedenken, der Körper erlebt eine Art "Entgiftung"... Zucker, Kohlenhydrate fallen weg...und oft ist es auch eine große Umstellung, dass es "nur" 3 x am Tag Nahrung gibt. Dagegen hilft: Viel, viel Trinken. Aber erfahrungsgemäß wird das ab der 2. Phase ohnehin schnell besser.

      Hier im Forum wirst Du auch viele Trips finden, den Geschmack von Alma zu verbessern: Zimt, reines Vanillepulver, Kakaopulver (ohne Zucker, zB Backkakao) Mager- oder Buttermilch usw. Da gibt es hier viele Spezialisten, ich mochte den Shake zum Glück immer "pur". Viel macht übrigens auch das Öl viel für den Geschmack des Shakes aus: Walnußöl zB peppt ordentlich auf.

      Wie Cipkla schon schrieb, es ist wirklich den Shake bzw die Mahlzeitt in stets in einm Abstand von 4-6 Stunden zu sich zu nehmen - und nie auslassen. Sonst droht der "Hungerstoffwechsel"...

      Nun lies Dich hier ein bisschen ein... aber auch immer gerne her mit Fragen.

      Viele Grüsse aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo Nordlicht,
      danke für die nette Begrüßung hier. :) Ich bin auch ein "Nordlicht".
      Ich denke, ich habe ein Problem mit dem Geschmack von Soja. Letzte Woche hatte ich mir aus Versehen einen Soja-Joghurt gekauft. Auch da konnte ich nach dem ersten Löffel nicht weiteressen.
      Gerade bin ich beim Abendshake (mit Walnussöl ), angerührt mit fettarmer Milch und Wasser. Es ist eine Qual, aber es läuft schon besser als in der Turbophase. Ich halte mir die Nase zu, trinke so viel wie möglich, nehme (immer noch mit Nase zu) einen Schluck Cola light (ja,ja, ich weiß) und hole dann vorsichtig Luft.
      Vielleicht gewöhne ich mich ja noch daran. <X
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Hallo eowyn
      auch von mir noch ein kurzes Hallo und willkommen im Forum
      das sind ja nicht so tolle Bedingungen bei dir.......
      vielleicht kannst du wirklich versuchen, den Geschmack von Alma zu überdecken, indem du was beimischt.....
      denn um gut damit abnehmen zu können ( was ja etwas dauert...) solltest du dich ja nicht zu jedem Shake überwinden müssen oder einen würgereiz bekommen.....
      ich mische zum Beispiel immer etwa 10g whey Protein dazu.... Oder Zimt und Vanille
      oder du versuchst es mit Pfefferminz Tee- kaltem natürlich- das schmeckt auch vielen
      versuch einfach verschiedene Sachen und versuche positiv denkend an deine "Mahlzeiten" zu gehen.... Auch wenns schwer fällt

      vielleicht macht auch die Einstellung zum Produkt schon einen Unterschied?
      Alma ist ja ne Freundin ;)

      ich hoffe du findest eine gute Lösung für dich.

      alles liebe
    • Danke, Fienchen.
      Ich denke auch, dass es mit der Zeit besser wird. Heute musste ich mit meiner Methode nicht mal würgen. Vielleicht gewöhne ich mich daran. Anfangs habe ich Fruchtmolke genommen, das ging definitiv gar nicht. Why-Pulver hab ich hier, das probiere ich morgen mal aus.

      Hoffentlich liest das hier jemand vor morgen Mittag!!!

      Morgen gibt es Spargel bei meiner Mutter. Was kann ich außer dem Spargel essen? Es gibt dazu Kartoffeln, braune Butter, Hollandaise, gekochter Schinken und normaler Schinken.
      Viele Grüße

      Eowyn
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Liebe eowyn!

      Spargel ist doch perfekt!! Gibt's bei uns morgen auch! :) Du isst dich am Spargel RICHTIG satt. Ich ess immer gekochten Schinken dazu , Spar mir die Kartoffeln und gönn mir 8%ige hollandaise von thomy- Tetra Pack. Die schmeckt mir gut und ich ess ohne schlechtes Gewissen. Du kannst aber natürlich auch ein paar kleine Kartoffeln essen- ich brauch sie nur nicht um satt zu werden
      Spargel ist das tollste Diät essen überhaupt! Lass es dir gut schmecken!
      Lg
    • Um nochmal auf deine Frage zu kommen- Fett macht ja nicht fett... Nur in Verbindung mit Kohlehydraten ist es schwierig. Also wenn du mit Spargel und Schinken (soviel du magst) glücklich bist, kannst du dir auch hollandaise gönnen ohne schlechtes Gewissen- da- low carb!
      Solltest du Kartoffeln nehmen, würde ich die Soße eher weglassen und viel Spargel und weniger Schinken essen.
      Letztendlich genieß aber einfach deine EINE warme Mahlzeit und den Besuch bei deiner Mama! Es ist Feiertag- und ab Dienstag kannst du dann wieder konsequent deine 500kcal Mahlzeit kochen.
      Mit Ausnahme Tagen muss man leben lernen- denn die kommen immer wieder und sind ja auch schön!
      Alles liebe
    • Liebe Eowyn,

      Auch von mir ein verspätetes Willkommen bin gerade aus dem Urlaub zurück. :) ui Spargel wie lecker, hoffe Du konntest das richtig geniessen... teile die Erfahrung von Fienchen, dass Fett gar nicht so schlimm ist sondern auch nötig damit es gut schmeckt... und am nächsten tag wieder zurück zum Programm.

      hoffe Du kannst ein Alma rezept finden so dass es Dir gut schmeckt, soll ja keine qual sein! Morgens mische ich auch mit ein wenig vanille whey protein (oder latte macciato oder...) plus etwas zimt und walnussöl. plus ein löffel flohsamenschalen um Ballast Stoffe zu haben, sättigt wirklich super und schmeckt total lecker, wie baby brei (wenn man das mag ;) ). ich mache meinen drink aber auch mit 500 ml wasser und manchmal einen kleinen schuss sojamilch, mag alma nicht wenn es dickflüssig ist. Wenn ich die Flohsamenschalen rein tue, dann trinke ich immer noch eine halbe liter flasche wasser hinterher, weil die ja noch weiter aufquellen.

      Mittags mache ich mir 50 - 60g alma mit halb wasser und halb Tomatensaft, plus etwas öl und tabasco, ist wie kalte Tomatensuppe. Zu Hause benutze ich immer den Blender, dann wird es noch cremiger, und ich tue auch frische Kräuter rein, wie Basilikum oder Petersilie.

      Hoffe Du findest bald dein Lieblings-Alma. Halt uns auf dem Laufenden, wie es Dir so geht

      LG Julia :)

      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



    • Danke, Julia! :)
      Heute Mittag hatte ich aus purer Gewohnheit, 2 Kartoffeln auf meinem Teller "zermanscht", als mir einfiel, dass ich ja keine KH essen wollte. ?( Hab es tatsächlich geschafft, sie liegen zu lassen.
      Der Spargel war superlecker. Ich habe ihn ganz normal mit Butter und auch Hollandaise gegessen, dazu Schinken. Ich war richtig satt, aber nach 2 Stunden (also gerade) habe ich totalen Appetit. Und auch Hunger! Das versuche ich gleich mal mit Tee zu bekämpfen.

      Was Almased angeht: Alle Beigaben mit Geschmack verstärken noch den schlechten Sojageschmack, finde ich. Wenn ich es in eine Milch-Wasser-Mischung rühre, bekomme ich es runter, wenn ich mir die Nase zuhalte. Nützt ja nichts. Wird aber täglich leichter.
      Die Waage motiviert mich. Ich empfinde es auch als angenehm, dass mir in diesen tagen bewusst wird, was ich täglich (stündlich) in mich hineinstopfe. Im Grunde esse ich pausenlos und zwischendurch "pinne" ich Rezepte auf Pinterest. :)
      Wir kochen und essen wirklich gern, aber nun muss mal Schluss sein, bzw. ein bewussterer Umgang mit Lebensmitteln und dem eigenen Körper muss her. Ich hatte gedacht, dass mir der Anfang viel schwerer fällt. Wenn man den teufelskreis aber erst einmal durchbrochen hat und erste Erfolge sieht, geht es doch ganz leicht. Und im Grunde bin ich seit Monaten jeden tag kreuzunglücklich und fühle mich unwohl. Nun rückt der Sommerurlaub (Bikini ;( ) immer näher, die Sommerklamotten der letzten Jahre passen nicht mehr, es war allerhöchste Eisenbahn!!!
      Leider kann ich zur Zeit keinen Sport machen, da muss ich mir bewegungstechnisch noch was überlegen.

      Viele Grüße
      Eowyn
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Liebe Eowyn,

      Du hast ja schon super Ergebnisse, gratuliere! Und das wichtigste... selbst-beobachtung uns Selbst-Erkenntnis... denn langfristig abnehmen und Gewicht halten kann nur klappen, wenn wir uns unserer Verhaltens- und Essensmuster bewusst werden. Und das machst Du doch schon alles ganz toll!!

      Also wenn der Hunger wieder kommt... ein grosses glas wasser (bei mir immer warmes stilles Leitungswasser, musst rausfinden was Dir am besten schmeckt und bekommt) und dann den Geist beschäftigen, sei es mit einem Spaziergang an der frischen Luft und Dein Umfeld mal wieder ganz bewusst zu erleben, oder mit Fotos sortieren, oder einem gutem Buch auf dem Sofa, oder eine Biografie im Internet nachlesen, oder youtube filme / dokus über Ernährung gucken, oder einen Kitschfilm einlegen (Achtung: falls das muster Film - Schokolade besteht: :D leckeren Kräutertee vorher machen und bereit stellen ... und dann mit Tee ablenken) usw. usw.

      Nix ist schlimmer oder gefährlicher als Langeweile, dann wird dein Geist die Bilder von Pizza und Pasta und Torte und... Deinem inneren Auge vorspielen, halt alles was schnellen Zucker bzw Kohlenhydrate hat und somit schnell ins Blut geht.

      Viel Erfolg, tritt den Schweinehund weiterhin in seinen dicken Hintern :D
      LG Julia
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von copenhagen ()

    • Hallo Eowyn,
      auch von mir noch herzlich Willkommen :)
      Hier bist du gut aufgehoben. Hier sind alle sehr nett und das Forum hilft bei der Motivation und den Fragen.

      Mein Frühstück besteht morgens aus 200 g Joghurt (1,5%), Almased nach Anleitung, 1 EL Rapsöl, 1 EL Leinsamen (für die Verdauung) und ein paar Erdbeeren (alternativ 1 EL Bircher Müsli).
      So kann man es eigentlich ganz gut essen.

      Wünsche dir viel Erfolg!

      LG
      Regina
      Start: 11.04.2016 => 81,9 kg - Größe 1,60 m
      Etappenziel: 16.07.2016 => 70 kg (Abflug in den Urlaub)
      Langfristiges Ziel: U70 kg bleiben

      aktueller Stand:
      06.07.2016 => 75,4 kg
    • Hallo Regina,
      deine Tipps kann ich gut gebrauchen. Bist du in Phase 2 oder 3?? Kann ich in Phase 2 Almased in Joghurt rühren, mit Müsli??? Das wäre toll, das könnte was für mich sein. Das Trinken der Shakes kostet mich immer noch Überwindung. Und wie machst Du es abends??

      An alle: Esst ihr mittags ausschließlich Löw Carb oder auch mal ganz "normal"? Heute gab es hier Röhrkohl (von der Zubereitung so ähnlich wie Grünkohl), gekocht mit Hafergrütze, dazu Kartoffeln, Creme fraiche, Kassler und Kochwurst. Ich habe bis auf die Kartoffeln alles gegessen.
      Komplett umstellen wird bei mir eh nicht funktionieren, bzw. bei meiner Familie nicht. Ich muss da irgendwie so meinen Wg finden.
      74,5 kg am 11.5.16
      71,7 kg am 15.5.16
      71,0 kg am 18.5.16

      1. Zwischenziel U70
      erreicht :
      69,5 kg am 3.6.16

      Endziel: 65 kg
      erreicht am
    • Liebe eowyn

      Du sagst etwas sehr wahres! DU musst DEINEN Weg finden..... Es ist DEINE Abnahme und du möchtest damit DEIN Leben verändern.
      Deshalb gibt's hier nur Empfehlungen,die bei manchen funktionieren- bei anderen wieder überhaupt nicht. So ist es anfangs IMMER ein ausprobieren, wie der Körper auf Lebensmittel oder Mengen reagiert.
      Ich zum Beispiel setze von Kohlehydraten leider SEHR schnell wieder an und nehme gut ab, wenn ich sie weitestgehend meide.
      Bei anderen reicht es schon, sie abends wegzulassen, mittags essen sie ganz normal ( fettarm und gesund)
      Manche fahren gut, wenn es mittags etwas warmes gibt , andere kommen mit einem tollen Frühstück gefolgt von 2 Shakes besser durch den Tag, andere kommen berufsbedingt erst abends zum kochen und essen dann ausgiebig.

      Du siehst, es gibt viele Varianten, die bei allen irgendwann zum Erfolg führen!
      Versuch herauszufinden, womit du gut zurecht kommst, womit auch deine Familie klar kommt (zB Mittagessen gibt's für alle das selbe und Mama isst ganz normal mit :) ) und du trotzdem langsam abnehmen kannst.

      Du stehst ja noch am Anfang und da heißt es wirklich erst mal probieren geht über studieren!
      Auch kann es sein, dass du einen Weg gefunden hast, wochenlang super abnimmst und plötzlich geht gar nichts mehr! Auch dann heißt es wieder kreativ zu werden und etwas zu verändern, um den Körper auszutricksen.
      Bei manchen reicht dann ein so genannter cheatday (näheres dazu findest du bereits im Forum) bei anderen eine Veränderung im Plan- sprich Mittagessen gegen Abendessen tauschen etc

      Ich wünsche dir für den Anfang, der nicht leicht ist, viel Kraft und Motivation und hoffe du findest DEINEN Weg ganz schnell!
      Alles liebe
    • Hallo Eowyn,

      nun - viele Wege führen nach Rom...vielleicht auch alle...die Frage ist nur, wie lange man zum Ziel braucht und wie man seine Reise plant.

      Grundsätzlich funktioniert jeder Mensch anders. Unsere Körper.....aber auch unsere Leben sind verschieden: Tagesabläufe, Sport, gesundheitliche Einschränkungen, Medikamente. Wir haben mehr oder weniger hohes Übergewicht, werden also länger oder kürzer zum Zielgewicht brauchen. Da muss man einfach auch ausprobieren, was für einen selbst passt...was machbar ist, dass ich eine Diät auch durchhalten kann. (Nicht jeder zum Beispiel kann eines der Grundprinzipien von "Alma" aus- und durchhalten, "nur" 3 x am Tag einen Shake/Mahlzeit und keine Zwischenmahlzeiten. Manche brauchen wohl wirklich fünf kleine Portionen).

      Dazu kommt dann die Gestaltung der Diät: Vieles ist "machbar", das wirst Du hier auch immer wieder lesen. Manche haben zB immer schon morgens einen Apfel zum Shake gegessen, der Umgang mit Kohlenhydraten ist sehr unterschiedlich (wieviele wann welche), wieviel Obst gegessen wird, wieviel Kalorien eine Mahlzeit hat... Das alles wird die Abnahme so oder so beeinflussen.

      Schließlich haben wir zwar alle Alma gemeinsam...aber wir haben hier auch unterschiedliche "Diät-Pläne": Mitstreiter, die bewusst langsam über einen langen Zeitraum abnehmen möchten, andere die nur schnell in 14 Tagen an der Bikini-Figur arbeiten wollen.

      Ich persönlich habe, wenn ich eine Mahlzeit durch den Shake ersetze, nur den Shake getrunken, ohne etwas dazu zu geben. Aber es gibt ja zB auch das Almased - Buch mit den Shake-Rezepten, mit Obst, Joghurt usw. Almased selber empfiehlt diese Shakes erst ab Phase 2 und auch nicht zu jeder "Mahlzeit". (Die Shake-Rezepte mit Obst zB nur 3 x pro Woche). Zutaten zum Shake wie Zimt, gemahlene Vanille, (Butter)milch, sind jedoch immer möglich.

      Meiner Erfahrung nach ist es immer gut die Mahlzeit eiweißreich zu gestalten, auf "gute" Kohlenhydrate zu achten (zB kein Weißmehl, Zucker) und abends sehr vorsichtig mit Kohlenhydraten zu sein. Am Abend setzen Kohlenhydrate bei sehr vielen Menschen sehr viel schneller an als morgens oder mittags, da der Körper sie nicht mehr gut verbrennen kann.

      Hoffe, ich habe Dich nicht verwirrt...viele Grüße aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!