Welchen Sport übt ihr aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo!
      Ich fahre 4x in der Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit (7km hin und 7km zurück), dauert pro Fahrt ca. 25-30 Minuten, komme so auf mindestens 4 Stunden Fahrradfahren in der Woche. Weitere Strecken (kleine Einkäufe, die Kinder hin- und herbringen) erledige ich natürlich auch mit dem Rad! So kommen wahrscheinlich eher 5 STunden zusammen. Dazu kommt, dass ich keine sitzende Tätigkeit ausübe, sondern als Heilpädagogin in einer Kita ständig auf den Beinen bin!

      Mein Fahrradpensum möchte ich aber noch steigern und noch am Abend 2-3x pro Woche ca. 1 Stunde fahren.

      Tina
      Start:
      8.02.2018: 74,3

      Ziel:
      Mai 2018: 62

      Etappen (Wiegetage):
      15.02.:
      22.02.:
      01.03:


    • Ich mache momentan gar keinen Sport. Zumindest nenne ich es nicht extra so.
      Aber ich bewege mich relativ viel.
      Am ersten Mai die Radtour mit Freunden, zu Besuch im Schwimmbad oder Federball mit dem Enkel. Morgen eine Geburtstagsfeier auf der Bowlingbahn. Ach, und im Garten gibt es auch immer was zu buddeln und zu bücken.
      Läuft bei mir alles unter dem Oberbegriff geselliges Beisammensein und Lebensfreude
      Wenn ich "Sport" mache, dann eher mit verbiestertem Gesicht. Und das gibt die hässlichen Falten.
    • Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben, habe ich meine Diät umgestellt bzw. abgesetzt.
      Ich betreibe nun seit einer Woche ein Kurzhantel-Training Zuhause und an den Cardio-Tagen fahre ich nun eine halbe Stunde Fahrrad.
      Parallel dazu nehme ich Eiweiß-Shakes zu mir, die in einer anderen Art und Weise wohl auch eine Art Diät darstellen, jedoch primär zum Muskelerhalt/-aufbau dienen.
      Die Philosophie von Alma bezüglich der "gesunden Küche" praktiziere ich weiter.
      So hoffe ich, daß durch die zusätzliche Zufuhr von Eiweiß die Muskeln erhalten bleiben und andererseits das Körperfett durch die Ernährung weiter reduziert wird.

      Ob es klappt... mal sehen... ich werde berichten :D
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Also ich probiere es jetzt nach 20 oder mehr Jahren mal wieder mit Joggen. Hat mir früher immer riesigen Spaß gemacht. Leider werde auch ich nicht jünger und mit dem Alter geht es halt nicht mehr so gut.
      Ich habe mir in den Garten ein Gartenhaus gestellt und da sind jetzt meine Geräte drin. Mein Mann möchte da immer Rasenmäher und so ein Zeug unterstellen. Nene habe ich mir gekauft, für Laufband und Co.
      Das einzige Manko ist wirklich, daß man alleine trainieren muß. Meine Freundinnen hätten es auch ein klein wenig nötig, haben aber keine Lust. Schade.
      Angefangen am 22.02.2015 mit 100.5kg.
      Am 07.05.2015 89,2kg.
    • Stimmt! Zu zweit oder dritt macht es echt oft mehr Spaß! Obwohl ich sagen muss, dass ich es auch oft genieße, wenn ich mit meinem "personal Trainer" Gassi gehe, und dann keiner neben mir geht und mir die Ohren voll quatscht! Man kann so wunderbar seinen Gedanken nachgehen und ich bekomme den Kopf frei, was mir im Alltag oft fehlt.... Aber außer meinen täglichen Walking- Gassi- Runden, komm ich grad zu nix anderem! Sind täglich knappe 6km, für mehr fehlt mir einfach die zeit...
    • Hallo zusammen,

      fange auch erst langsam wieder mit Sport an. Gehe zumindest alle 2 Tage auf meinen Crosstrainer, halbe Stunde ca. 4,5 Km. Sobald ich da wieder etwas mehr Kondition habe will ich auch immer mal wieder eine Joggingrunde einlegen. Denke, je mehr Kilos man verloren hat, desto leichter fällt einem die körperliche Aktivität.
      Weiterhin gute Erfolge!!!

      Elke
    • Ja das stimmt Fienchen. Gassi gehe ich auch jeden Tag mit meiner Leika. Da bist du draussen und kannst die Gedanken schweifen lassen. Aber drinnen immer nur die Wände anschauen, kann manchmal schon nerven. Hatte schon einen Fernseher drinnen, war aber auch nix. Meine Katzen schauen manchmal vorbei, aber Frauchen ist anscheinend zu laut. Was soll's, drehe ich meine Runden halt alleine.
      Angefangen am 22.02.2015 mit 100.5kg.
      Am 07.05.2015 89,2kg.
    • Hallo...

      ersteinmal ist jede Bewegung gut, was auch immer gerade passt, möglich ist und Spass macht: Spazieren gehen, walken, laufen... bis zum Fitness-Studio, ob allein oder in einer Gruppe: Hauptsache, wir bewegen uns! Aus meiner Erfahrung ist es wichtig, sich erstmal kleine Ziele zu setzen und die dann auch wirklich zu schaffen... Lieber realistisch 3x die Woche als nur geträumte "ich laufe jeden Tag 2 Stunden"....Geschafftes Pensum tut nicht nur dem Körper, sondern auch dem Selbstbewusstsein gut. Es ist doch einfach ein wunderbares Gefühl nach dem Sport! Und mit dieser Erfahrung hat der "innere Schweinhund" immer weniger Chancen....

      Ich walke viel oder fahre Rad auf einem Hometrainer, wenn das Wetter schlecht ist. Daneben finde ich es "technisch" wichtig, nicht nur Ausdauer- sondern auch ein bisschen Muskeltraining zu machen. Dafür muss man nicht an Geräte - ich habe zB zwei Hanteln, mit denen ich regelmässig zu Hause ein paar einfache Übungen mache.. Meine Arme und mein Oberkörper danken es mir.

      Glückwunsch an alle, die Bewegung in ihr Leben einbauen und weiter viel Erfolg!

      Grüße aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Der effektivste Sport, den ich ausübe, ist eine Übung, die jeder mitmachen kann:

      Dreht euren Kopf zur linken Seite, dort angekommen macht ihr dasselbe zur rechten Seite und wiederholt diese Übung.

      Ich wende diese Übung an, wenn mir ein Stück Kuchen, eine Pizza oder Süßigkeiten angeboten werden.

      Mit dieser Übung habe ich das meiste Gewicht verloren. 8o
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Ich geh gern schwimmen, mal 1.000 Meter, mal 1.500 Meter, so richtig mit Taucherbrille, Brustschwimmen und Kraulen, dann hab ich das Gefühl Sport zu machen.

      Dann haben wir noch einen Crosstrainer zuhause, aber obwohl es so einfach wäre da drauf zu gehen muss ich mich hier stärker überwinden als ins Schwimmbad zu gehen.

      Ich bin im Fitness-Studio angemeldet ... aber ... schaff's einfach nicht regelmäßig. Aber das will ich auch wieder in Angriff nehmen. Na, mal sehen - es geht halt nicht alles gleichzeitig... ab und an geh ich gern Badminton oder Squash mit meinem Mann spielen, das ist auch klasse. Dabei merke ich das Kalorienverbrennen gar nicht... :D
      April 2015 - Schlimmstgewicht mit 139,9 kg
      Nach der ersten Alma-Runde im November 2015 - 113,6 kg

      13.3.2017 - Neubeginn mit 120,6 kg

      Nächstes Etappenziel: <116 kg bis 31.3.2017

      Nächste Ziele: <110 bis 30.06., <105 bis 30.09., <100 bis 30.11





      Motto: Yes, we can! :thumbsup:
    • Hallo...ich setze auf eine Mischung aus Ausdauer und ein bisschen Muskeltraining: Walken oder radeln auf dem Hometrainer und und für die Muskeln ein paar Übungen mit Hanteln oder dem eigenen Körpergewicht. Drei Mal pro Woche eine Sporteinheit soll es schon sein - es müssen ja nicht immer zwei Stunden sein! (Ich würde SO gerne Schwimmen gehen, aber leider verträgt meine Haut das Chlorwasser nur für wenige Minuten...)

      ABER...ich finde auch Bewegung im Alltag sehr wichtig - Wie heisst es so schön: Jeder Gang macht schlank :) ! Also den Fahrstuhl links liegen lassen und die Treppe nehmen, oder mal zum Bäcker laufen statt Auto, oder mal eine Station früher aus Bus/Bahn steigen..... So werden wir nicht nur leichter sonder auch fitter!

      Viele Grüße aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Ich habe auf meinem Handy die S-Health App von Samsung.
      Diese registriert z.Bsp meine Schritte hier auf der Arbeit. Komme so auf durchschnittlich 6500 Schritte. Man bekommt eine virtuelle Urkunde, wenn man ein gewisses Ziel erreicht hat (Bsp eine Stunde gehen. etc)
      Diese 6500 Schritte verbrauchen alleine ca 400 Kalorien laut App.
      Jeder Gang macht also wirklich schlank. :thumbsup:
      "Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Taube hören und der Blinde sehen kann." (Mark Twain)
    • Ich schaffe es höchstens auf zwei Sporteinheiten pro Woche, manchmal nur eine und in sehr arbeitsreichen Wochen sogar gar nicht. Dann merke ich aber, dass mir die Bewegung eindeutig fehlt. Für solche Wochen muss ich jetzt definitiv den Crosstrainer einplanen, egal wie erledigt ich bin...
      April 2015 - Schlimmstgewicht mit 139,9 kg
      Nach der ersten Alma-Runde im November 2015 - 113,6 kg

      13.3.2017 - Neubeginn mit 120,6 kg

      Nächstes Etappenziel: <116 kg bis 31.3.2017

      Nächste Ziele: <110 bis 30.06., <105 bis 30.09., <100 bis 30.11





      Motto: Yes, we can! :thumbsup:
    • Also ich mache jeden Tag 30 minuten mit P90X3 zu Hause mein workout. Weiß nicht ob jemand davon schon gehört hat. Ich habe ein paar Jahre in den USA gelebt und bin dort auf P90X aufmerksam geworden. Das war allerdings immer mindestens eine Stunde und etwas schwer durchzuhalten. Jetzt habe ich mir P90X3 das pro Workout jeweils 30 Minuten geht und auch sehr abwechslungsreich ist. Ausserdem tue ich mir doch sehr schwer eine Ausrede zurechtzulegen um diese 30 Minuten nicht zu absolvieren. Zur Not sitze ich eben eine halbe Stunde kürzer Abends auf der Couch... ;) Falls sich jemand dafür interessiert, hier ist ein Link: 90tage.com/
      Anscheinend gibt es das jetzt auch in Dtl, allerdings ist es in den USA glaub ich doch etwas billiger! Ich habe auf jeden Fall echt Spaß dabei. Und merke eben wie mir dann Sportarten wie Wandern und Fahrrad fahren viel leichter fallen und ich generell eine bessere Balance und ein starkes Körpergefühl bekomme...
      LG
      Gib alles, nur nicht auf!!

      Wenn Du nur da sitzt und nichts machst, wird sich so schnell auch nichts ändern!!!

      Startgewicht am 22.6.15: 78,3kg
      Zwischenziel: zum 22.7.: 73,8kg mit 74,1 fast erreicht!! 8o
      Nächstes Zwischenziel: U70
      Gesamtziel: Unter 60kg