Die Sportmuffel-Theorie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch von mir gute für Besserung für dich. Bin ja zur Zeit auch gesundheitlich angeschlagen aber dann wohl doch um einiges besser dran. Habe keine Schmerzen mehr und kann mich relativ gut bewegen. Heute muss ich wieder zur Physio. Morgen Doc-Termin. Möchte mir dann das okay geben lassen das ich wieder ins Studio darf. Daumen drücken ausdrücklich erwünscht !!!

      Ich sportel schon relativ viel und auch recht vielseitig. Wegen meiner Knie Probleme ist joggen Tabu. Schwimmen ist leider auch nicht so mein Ding. Aber für alles andere bin ich offen. Trainiere im Studio und zu Hause. Spinning, Krafttraining, Vibrationsplatte, hit, dvd-Kurse, walken, Training mit eigenem Körpergewicht....
      je vielseitiger die Auswahl ist um so größer ist die Chance, das Sport nicht schon nach der ersten Woche langweilig wird.
      Und hier noch ein kleiner Tipp an alle die sich nicht aufraffen können. Sucht euch Verbündete !!! Sich selber kann man schnell "überzeugen" warum gerade heute kein Sport möglich ist. Aber einer Freundin / einen Freund sagt man einen Trainingstermin nicht so schnell ab. Und zusammen macht es auch viel mehr Spaß.

      Mir hat mal jemand erklärt, das ein Kilo Fett ca 7000kcal hat. Um also ein Kilo Hüftgold los zu werden muss ich eine Negativbilanz von 7000 kcal haben. Mit gesunder Ernährung geht da schon viel. Aber wer sich damit beschäftigt weiß, wieviel man das weglassen muss. Deshalb ist Sport auch während der Almazeit sehr wichtig. Mit Sport kann man die Bilanz mir viel Spaß ganz leicht in die richtige Richtung anstupsen.
      Wünsche euch allen viel Spaß bei der nächsten Sporteinheit, eure Karla
      Startgewicht 77.7 kg



      Phase 1 Start 24.10. 77,2 Kg
      Phase 2 Start 29.10. 74.8 kg
    • Hallo meine lieben Almas! :love:

      Ich weiss- ich hab mich ganz schön rar gemacht in letzter Zeit.... ABER ich lese regelmäßig was hier so geht und freue mich still mit oder teile Frust oder Verzweiflung..... ;(
      Im großen und ganzen läuft es doch bei den meisten hier fantastisch!!!!! Viele haben die Schallgrenze durchbrochen
      :D minus 10kg!!!!!
      Glückwunsch allen die soweit sind bzw auf dem besten Weg dahin!
      :thumbsup:

      Auch dass so mancher nun in Phase 3 angekommen ist freut mich soooooo sehr... :love:
      Was für ein Schreckgespenst- und im Nachhinein die beste Entscheidung.... Wer mag schon den Rest seines Lebens mit Shakes dahin dümpeln? 8)
      Es gibt so viele tolle Rezepte hier- wäre doch schade die nicht auszuprobieren....

      Und natürlich noch ganz kurz ein liebes Willkommen an alle Neustarter!
      Ihr hab die beste Entscheidung getroffen, indem ihr hier her gekommen seid. Die Hilfe und Unterstützung, die jeder einzelne hier erfährt, ist nicht bezahlbar und so immens wertvoll. :thumbsup:

      Nun aber ein kurzes Update von mir: Ich schreibe bewusst in dieses Thema!

      Ich bin gestern meine ersten 10km
      gejoggt :D Und war sooo stolz auf mich
      Ich war zwar eine Stunde und elf Minuten dafür unterwegs- aber ich bin durchgelaufen
      Das hätte ich mir noch zu Beginn des Jahres nicht träumen lassen.... Für mich gehört Sport nun wie selbstverständlich zum Leben dazu! Ich vermisse ihn, wenn ich mal nicht dazu komme und
      merke, wie gut es mir tut.
      Auch ist es mit dem Gewichtanagement viel einfacher, wenn man täglich seine 500-600 kcal zusätzlich verbrennt!
      Einfach wegläuft sozusagen!
      :D
      Ich wünsche jedem einzelnen von Euch dass er SEINEN Weg findet und in SEINEM Tempo ans Ziel kommt! :love:
      Haltet durch! Es lohnt sich so!!!

      Allen Angeschlagenen wünsche ich schnelle Genesung und lasst den Kopf nicht hängen.

      Ganz liebe Grüße
      Isabelle
    • Hallo Namensschwesterlein! :love:
      soooo schön von dir zu hören! Und wow, wie bist du denn unterwegs?! Hut ab vor der Leistung! :thumbsup: :thumbsup: Du bist der beste Beweis dafür,dass es auch "nach Alma" funktionieren kann, man muss natürlich auch was dafür tun! Freue mich für dich, dass es dir so gut geht...und wenn du Lust und Zeit hast würde ich mich freuen von dir zu hören...du bist meine Motivationsqueen :D :D ggeniesseniesse

      Genieße dein neues aktives Lebensgefühl! Wann kommt der erste Marathon? Glg finchenf :love:
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg

    • Boah, 10km, wie geil ist das denn?! Die bin ich zuletzt in der Schule gelaufen, und das auch nur, weil ich es musste. X/
      Aber vor meinem Bandscheibenvorfall war ich auch regelmäßig Joggen und fand es sooo toll, um den Kopf freizukriegen.Nie besonders weit oder lange, aber 30-45 Minuten am Stück zu laufen, da merkt man auch schon, was man getan hat.
      Im Augenblick stehe ich nur auf dem ollen Crosstrainer, starre an die Wand und höre Musik. Da laufe ich so ca. 4km in 30 Minuten und mache anschließend noch etwas Gymnastik 20-30 Minuten und das optimalerweise dreimal in der Woche.
      Im Frühjahr, habe ich mir fest vorgenommen, will ich auch wieder anfangen zu laufen. Bis dahin habe ich hoffentlich mein Zielgewicht erreicht und etwas Geld gespart für vernünftige Laufschuhe (ich nehme dann die Kohle, die ich an Almased und Schokolade einspare ;) ).
      Mein Mann hat vor ca. 3 Monaten mit dem Laufen angefangen. Er hat vorher gar keinen Sport gemacht und ist auch ein totaler Sportmuffel gewesen. Umso überraschter war ich, als er sich auf einmal teure Schuhe kaufte und verkündete, er wolle laufen gehen (ich hielt das, ehrlich gesagt, für eine verfrühte Midlife-Crisis :D). Aber er zieht's durch! Und die Erfolge sind für ihn sehr motivierend. Irgendwann verriet er mir, er war auf meiner Körperfettanalysewaage und sehr erschrocken über das gemeine Wörtchen "Overfat". Das hat ihm so zugesetzt, dass er vor Schreck einfach losgerannt ist. :rolleyes:

      Also, weiter so, liebes Fienchen!

      Liebe Grüße, Rebekka
    • Mein liebes Fienchen!
      Ich freue mich sooo sehr über ein Lebenszeichen von dir.
      Hut ab vor dir... wow 10 km eine tolle Leistung. Vor meinen Knie-OPs bin ich auch gejoggt und weiß auch wie schwer es ist, wieder so eine Strecke durchgehend zu bewältigen. Du kannst mit Recht sehr stolz auf dich sein.
      Deine Bilanz in der kg-Vernichtung ist bemerkenswert, ich freu mich riesig für dich und es macht mir Mut, da ich ja seit einigen Tagen auch in Phase 3 gewechselt habe.
      Genieße dein neu erwachtes Lebensgefühl und erfreue dich dran.
      Bitte bleib uns weiter treu und lass uns am Geschehen teilhaben.
      Ganz liebe Grüße
      Annegret :love:
    • Ach ihr lieben! Wenn man eure Antworten liest, merkt man erst wie ihr gefehlt habt.... ;)
      Nunja- einen Marathon (oder auch "nur" einen halben) zu bewältigen, ist jetzt nicht unbedingt das nächste Ziel- ABER- im Frühjahr den hiesigen Stadtlauf (10km) GUT zu schaffen, das fänd ich super. Und im Oktober 17 findet ein Sportscheck- Lauf statt, der geht über 11 km. Und da unter 1h zu bleiben, klingt nach einem erreichbaren Ziel. :thumbsup:
      Und auch ICH bin erst seit Anfang September wieder dabei....
      das ist das tolle am Laufen- du gewinnst unglaublich schnell an Ausdauer! Das motiviert :rolleyes:
    • Ach, liebes Fienchen!

      Wir freue ich mich, von Dir zu hören...und mit so guten Nachrichten. Du fehlst hier im Forum!!!!!!!!!!!

      Super, wie sportlich Du unterwegs bist... ich darf ja wegen eines alten Bandscheiben-Vorfalles leider "nur" noch Walken, aber auch das tut so gut...Nicht nur den "Hüften", sondern auch dem Kopf! Was ich mir nie hätte vorstellen können: Auch nordisches "Schiet-Wetter" bremst mich nicht mehr.... gerade habe ich sogar ein "Blink-Gürtel" für die dunkle Zeit gekauft. Das hätte ich Anfang letzten Jahres niemals für möglich gehalten....

      Und was sehe ich, sportlich hast Du auch Dein Traumgewicht nach unten korrigiert...Der Erfolg gibt Dir recht - und ich bin sicher, dass Du das ganz locker angehst. Du hast schon so viel erreicht (und damit meine ich nicht nur die Gewichtsabnahme) - Sei stolz auf Dich!

      Viele liebe aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Ach, liebe Isabelle,

      was für schöne Zeilen, was für schöne Nachrichten! Hach, wie sehr freue ich mich gerade auch für dich! Du weißt schon, gut gestartet, etwas pausiert, deine Kur, wieder weiter gemacht, gekämpft und dann jetzt so ein Ergebnis! Wie schön kann doch alles enden und sein! Fühle dich mal fest geknuddelt!

      GLG, Claudia
    • Hallo ihr lieben,
      hab mir jetzt auch einen Hund zugelegt..er heißt "Schweinehund" und ich versuche jetzt regelmäßig mit ihm gassi zu gehen...so ein Hund braucht ja Auslauf! ;) Im Ernst, versuche jetzt regelmäßig joggen zu gehen(soviel wie fienchen schaff ich zwar nicht aber 5km sind ja auch besser wie nichts) bisher war ich ja eher als Walkerin unterwegs, was ich auch nach wie vor toll finde.

      Es ist ein super Gefühl wenn man merkt dass man dem Körper wieder mehr zutrauen/abverlangen kann. Besonders jetzt in dieser eher tristen Jahreszeit( ich mag ja nicht so den Herbst, besonders weil man tagtäglich die Vergänglichkeit vor Augen gehalten bekommt ;( ) Aber man hat ja die Wahl...entweder sich verkriechen und warten bis wieder Frühling ist oder warm anziehen und raus in die Natur und sich der Vergänglichkeit stellen :thumbsup:
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg

    • Ich habe 2 echte "Schweine"hunde! :) Da muss ich bei Wind und Wetter raus. Im Moment sogar jeweils 2 mal, weil Madame läufig ist.
      Finchenf, 5 km sind schon einige Leistung! Das muss man erstmal schaffen!
      Flottes Walken darf man gar nicht so stiefmütterlich behandeln! Wenn man zusätzlich noch Stöcke einsetzt ist das genauso effektiv wie gemäßigtes Joggen.
      Ich bin früher auch gejoggt, mit super Schuhen aus dem Laufshop. 10 km. Es hat mir nie Spaß gemacht, weil ich noch nie ein Läufer war. Und wenn mich dann schnelle Walker überholt haben, war das nur frustrierend. Ich habe mich damit arrangiert, dass ich " nur" als Walker unterwegs bin, weil mir das einfach mehr Spaß macht.
    • Hallo ihr 2,
      @annegret: ein Halsband hab ich nicht( der Hund ist sehr freiheitsliebend :P ) Aber ich hab mir von meinem Mann zum Geburtstag einen Fitnesstracker gewünscht. Zwar nicht als Halsband dafür aber für den Arm :thumbup:
      @ Mydogs: das ist natürlich toll wenn man zwei echte Schweinehunde hat( wir haben zwei Katzen, aber das sind eher couchpotatos) und ich bewundere jeden Hundehalter der immer kosequent und intensiv spazieren geht...ist ja auch jede Menge Zeitaufwand. Ich bin auch deiner Meinung, man sollte den Sport machen, der einem liegt und Spaß macht. Deswegen bin ich nicht im Fitnessstudio...hab es zwar schon ausprobiert aber immer wieder die Lust verloren. Mein Sport muss draußen stattfinden, dann bin ich glücklich
      Euch noch einen schönen Tag, Glg finchenf :love:
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg

    • Hallo ihr Lieben!
      hab zum Geburtstag von meinem Mann einen Fitnesstracker bekommen...wow,bin total begeistert..da hat man endlich mal schwarz auf weiß wieviel man dich so tagsüber bewegt, was der Puls so sagt und was die Schlafqualität so sagt. In den ersten 2 Nächten hat die Uhr ständig vibriert weil mein Blutdruck absolut im Keller war(hab schon immer einen sehr niedrigen Blutdruck)

      Meine Schlafqualität lässt auch zu wünschen übrig, deshalb komme ich bestimmt morgens so schlecht in die Pötte. Auf jeden Fall find ich so eine Uhr sehr aufschlussreich und auch motivierend sich genug zu bewegen, kann ich nur weiterempfehlen :thumbsup: Glg finchenf
      11.5.16 in Phase1 gestartet mit 90kg
      17.5.16 in Phase 2 gewechselt mit 86 kg
      1.10.16 in Phase3 gewechselt mit 69,3 kg
      2.11.16 in Phase 4 gewechselt mit 68 kg