Phase 3 - Hile keine Abnahhme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Phase 3 - Hile keine Abnahhme

      Hallo liebes Nordlicht,

      Du hast Vollkommen Recht, was Du schreibst in jeder Hinsicht. Ich beschäftige mich auch schon sehr lange mit der Ernährung mit Umstellung Ab-und Zunehmen seit 1992 gehen die Pfunde bei mir hoch und runter, hatte ich ha schon mal erwähnt.Ich wollte eigentlich ein neues Thema reinstellen Gewicht halten und evtl, noch abnehmen in Phase 3???

      Ihr habt mir ja geraten in Phse 3 zu gehen. Ich glaube es sind schon 4 Wochen, leider läuft es nicht so gut ich habe jede Woche kontinuierlich 0,5-1 kg zugenommen, liege jetzt wieder bei über 70,5 kg. :cursing: HILFE???Genau das habe ich vermutet und da hatte ich Angst vor!! Was mache ich falsch, Genau 1 Shake immer Morgens, Mittags mein Brot + Obst in der Woche abends habe ich sogar mich angestrengt und habe ein wenig gekocht mit Fleisch und Gemüse. Am Wochenende Moregns Frühstück Mittags gut Low Carb gekocht und abends Shake. Also was ist verkehrt?

      Ab und an habe ich mir mal ein Eis, Schoko, Kuchen oder Glas Wein gegönnt, aber das war nur am Wochenende? Ich habe extra lange gewartet bevor ich was schreibe, da Du ja sagst das pendelt sich wieder ein aber das denke ich nun nicht mehr? Und meine schöne Sachen sind im Gefahr. HILFE!!!
      Habe überlegt ab Morgen wieder in Phase 2 zugehen, denn in 3 Wochen gehts in Urlaub nach Kroatien und meine neue Sachen werden langsam schon ein wenig eng, das geht doch nicht, bin so traurig, bitte Hilfe!! ?(
      Liebe Grüße Heike
    • Hallo liebe Tiger Heike,

      Nun...nicht viel Neues...ich kann nur erinnern, an das was schon geschrieben

      Ja...zu Beginn der Phase 3 kann das Gewicht zunächst etwas hoch gehen...ganz normal. Auch wird in Phase 3 das Gewicht öfter schwanken, denn es sind ja nun 2 Mahlzeiten mit all den Faktoren...Aber dann wird man noch weiter abnehmen, wenn man noch angemessen isst.

      WICHTIG...weiter im Rhythmus bleiben: 3 Mahlzeiten, bzw Shake...der Abstand dazwischen einhalten.....nichts auslassen aber auch keine Zwischenmahlzeiten. Ausgewogenheit und Regelmäßigkeit müssen sein und bleiben.

      Dazu auch immer die Gesamt-Kalorienmenge im Blick zu behalten... Etwas rechnen gehört dazu. Kleinvieh macht auch Mist...mit einem Shake als Mahlzeitersatz sollte man immer noch unter seinem durchschnittlichen Verbrauch liegen.

      Dabei wirklich realistisch sein, ehrlich zu sich selber...Wieviele "Ausnahmen" waren es wirklich? Jedes Wochenende, dann ist das fast die halbe Woche? Gerade im Phasenwechsel ist Disziplin und Vorsicht wichtig...bis der Körper sich neu eingestellt und stabilisiert hat. siehe oben, er verdaut ja jetzt an 2 Mahlzeiten...

      Es kann WIRKLICH nicht sein, dass Du mit 1 Shake + 1 kleinen Mahlzeit + 1 ausgewogenen "Haupt" Mahlzeit ...regelmäßig und diszipliniert gegessen .. dauerhaft bzw langfristig .zunimmst...Erst recht nicht, bei Deinem Sportprogramm, durch das Du einen Power-Verbrauch hast.

      Angsichts all dessen...vier Wochen finde ich noch nicht wirklich lange für eine Umstellung.

      Meine Sorge ist, dass wenn Du jetzt in Phase 2 zurückwechselst, dass Du die Kurve langfristig nie bekommst...damit wären wir dann doch bei dem Thema dauerhafte Ernährungsumstellung. Außerdem...was machst Du im Urlaub? Dein Stoffwechsel kommt dann ja kaum hinterher....eine Spirale dreht sich.

      Leider kann ich Dir Besseres nicht schreiben...da bin ich auch mit meinem Latein am Ende.

      Trotzdem viele liebe Grüsse aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nordlicht ()

    • Hallo liebes Nordlicht,

      danke für Deine Antwort. Ich verstehe Dich voll und ganz, aber dennoch muss ich kürzer treten.
      Ich sehe es wird sehr schwierig, :cursing: Aber ich habe mir gesagt wenn die 70 überschritten werden und die Sachen zu eng werden das ist jetzt einfach zuviel, leider! Da muss ich die Notbremse ziehen ich fühle mich einfach nicht mehr wohl!
      Der Urlaub steht vor der Tür, gerade deswegen, die Pfunde müssen wieder weg, und meine tollen Sachen passen sonst nicht mehr?
      Sonst wird es ja noch mehr? Ich weiss mir sonst auch keinen Rat. Ich bin halt die absolute Ausnahme!
      Mich zieht halt jede sündige andere Nahrung an es ist zum Verzweifeln! ?(
      Liebe Grüße Heike
    • ....Ich mache es kurz, liebe Tiger Heike...Aber auch in Erinnerung an alle unsre anderen Diskussionen....Ich bin keine Fachfrau, aber meine Vermutung ist, dass es bei Dir doch nur zu viele süsse Ausnahmen bzw dadurch ausgelöste Unregelmäßigkeiten sein können, so dass es nicht weiter ging und geht. Das musst Du niemandem erklären, oder Dich rechtfertigen. Du musst Deinen Weg finden, denn diese "Versuchungen ' werden nie verschwinden...egal wie weit Du Dich vorübergehend herunterhungerst....Es ist, was es ist. Ich zb werde nie ungestraft von der Waage Kuchen essen können....

      Viele liebe Grüße aus dem Norden.
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo liebes Nordlicht,

      wahrscheinlich hast Du Recht, Vielleicht waren es zuviele Ausnahmen. :cursing:
      Es ist halt meine alte Vorliebe das Süsse, aber ich glaube jeder hier hat doch eine Sünde Tief im Inneren und man muss es nur im Rahmen halten lernen dann geht es bestimmt auf Dauer, oder?
      Daher muss und will ich es unbedingt besser machen! Nun bin ich jetzt seit heute wieder in Phase 2 und bin ganz brav, dann geht auch was weiter da bin ich mir sicher :thumbup:

      Hinzu kommt noch, dass ich in den letzten 2 Wochen kein Sport machen konnte, da ich starke Rückenschmerzen hatte, Verspannung oder zu lange im Büro, denn gearbeitet habe ich, daher evtl. die Zunahme? Da wirklich NULL Bewegung!
      Heute war ich den 1. Tagg wieder vorsichtig beim Sport, aber es hat sehr gut getan, habe halt einige Übungen noch weggelassen mit Abprache vom Trainer im Studio!

      Egal ich glaube an mich und weiß dass ich es schaffen werde!
      Denn ich bin ein optimistischer Typ und was ich mir vornehme das schaffe ich auch,
      Daher ist das Forum hier und Du liebes Nordlicht sehr positiv für mich, denn Du bringst mich immer wieder in die richtige Spur!

      Also liebe Grüße sagt Heike und vielen Dank für Deine aufrütteldenen Worte!
      Ich kann nur immer wieder den Hut vor Dir ziehen, wie gut Du mit Bravur Dein Gewicht halten tust!
      :love: <3