ganz neu hier und schon ein Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ganz neu hier und schon ein Problem

      Hallo,
      ich mache seit einer Woche die Startphase und bin ganz verblüfft, wie leicht es mir fällt. So leicht, dass ich auf jeden Fall weiter machen möchte - wovon ich Anfangs nicht überzeugt war. Mittlerweile bin ich so begeistert, dass sich der Eintritt ins Forum auf jeden Fall "lohnt", denn so schnell werde ich nicht aufgeben.
      Ein großes Problem gibt es jedoch. Aus irgend einem Grund habe ich mir eingebildet, noch mindestens 1 Dose Almased zu haben, dem ist aber nicht so. Ich wohne in Frankreich und hier gibt es Almased nicht. Also habe ich es im Netz bestellt, werde aber mindestens 3 bis 4 Tage darauf warten müssen. X/
      Das heißt, ich muß meine Turbophase jetzt zwangsläufig unterbrechen, von 100 auf 0. Ich habe mir hier ein Pulver der Marke "Gerlinéa" gekauft, das verspricht, ein eiweißhaltiger Mahlzeit-Ersatz zum Abnehmen zu sein. Aber außer Eiweiß erhält er 29% Zucker!!! Heute hatte ich schon eine leichte Zunahme und ich wette morgen dasselbe. Da geht er hin mein schöner Erfolg :cursing:
      Hat irgendjemand von euch einen Tipp für mich, wie ich die almasedlosen Tage am besten überbrücke? Soll ich normal essen? Ich fand es gerade gut, mich an das Nicht-essen gewöhnt zu haben und will gar nicht wieder anfangen. Oder sollte ich solange richtig fasten, bzw. nur Brühe trinken? Wird mein Stoffwechsel dann nicht in den Keller gehen? ?( Für jeden gut gemeinten Rat wäre ich dankbar!
      Probleme löse ich meist mit Feenstaub
    • PS: Ach ja, es heißt ja Vorstellungsrunde - ähäm - also wie ich schon sagte wohne ich in Frankreich, ich bin 49 Jahre alt und 1,82 groß. Vor einem Monat habe ich mit Diät angefangen. Erst einfach so, gegessen, was ich wollte, aber nicht mehr als 1800 kcal pro Tag. Das hat 2 Kilo gebracht ging aber irgendwie nicht weiter, immer mal wieder rauf und runter. Dann vor einer Woche mit Almased angefangen und nochmal knapp 3 Kilo losgeworden. Dennoch zeigte die Waage heute morgen 102 Kilo...
      Da ich früher immer so um die 70 / 75 kg wog und mich wunderbar damit fühlte (seufz) ist mein Ziel / Traum / Wunschgewicht jetzt 80 kg. Ein weiter Weg...
      Probleme löse ich meist mit Feenstaub
    • Hallole Wombat,
      So ein Pech aber auch.. gibt es denn in Frankreich Magerquark oder Magerjoghurt?
      Das wäre so meine Alternative. Gefügel ohne Fett angebraten mit Salat geht auch immer (bei mir jedenfalls).
      Vielleicht ist dies aber auch ein Zeichen in Phase 2 zu wechseln?
      Lies Dich hier mal durch. Ich habe mich auch bekehren lassen und bin jetzt den 5. Tag in Phase 2. Noch geht es nicht so rasant, aber wir wollen doch den Erfolg auch halten, n'est pas?

      Viel Glück Dir und vielleicht machst es so wie ich und orientierst Dich an den Erfolgreichen hier im Forum?

      Grûßle Cest
      ...und ich höre nicht auf, bis ich da bin, wo ich sein will. <3
    • Liebe Wombat,

      herzlich Willkommen hier im Forum!

      Bin unterwegs, muss es relativ kurz machen... aber bevor ich zu Tips für eine "Überbrückung" ohne Alma komme... Die Startphase ist nicht die Diät mit Alma...sie ist der Einstieg, dient zur Ein- und Umstellung des Körpers...und sie sollte nach aller Erfahrung 3 - 7 Tage dauern. Länger ist eine Belastung für den Körper, bringt auch nicht mehr...denn der Stoffwechsel geht immer weiter auf Sparflamme. Dazu ist es eine gefährliche Scheinsicherheit "ohne Essen": Für einen dauerhaften Abnehm-Erfolg ist es unerlässlich eine ausgewogene Ernährung quasi zu lernen. Die echte Abnehmphase ist die Reduktionsphase, mit 2 Shakes und einer Mahlzeit... Da geht es an den echten Speck! Und es beginnt die Ernährungsumstellung. In dieser 2. Phase kann man, wenn es einem gut geht, bis zum Zielgewicht bleiben.

      Bis dahin: NICHT Fasten, wie Du selber schreibst, das würde den Stoffwechsel völlig herunterfahren. Ich würde 3 mal am Tag essen, keine Zwischenmahlzeiten. Leichte, ausgewogene Mahlzeiten mit viel Eiweiss - jede Mahlzeit mit ca. 500 Kcal (nicht dieses Zucker-Zeug)...Damit liegst Du deutlich unter Deinem Tagesverbrauch an Kalorien (habe ich auf Grund Deiner Größe geschätzt) und wirst abnehmen. Abends würde ich zur Sicherheit Kohlenhydrate meiden.

      Dann würde ich mit Phase 2 weitermachen...

      Übrigens nimmt jeder nach dem Ende der Startphase zunächst etwas wieder zu. Der Darm war ja völlig leer und füllt sich erstmal wieder.

      Viele Grüsse aus dem Norden
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!
    • Hallo Wombat,
      ich schließe mich Cestmoi an. Die Anfangsphase ist nur da, um den Körper auf das Abnehmen einzustellen. Nordlicht erklärt das in ihren Threads ganz toll und plausibel.
      Die erste Phase sollte 7 Tage nicht überschreiten. Ich bin immer wieder verblüfft, dass so viele Menschen sich nicht an die Empfehlungen halten, die Almased mitgibt. Ich habe es vor vielen Jahren auch falsch gehandhabt. Das Resultat war ein prompt einsetzender Jojo. Der Stoffwechsel wurde runtergefahren und der eigentliche Sinn der Sache, eine schrittweise Veränderung der Ernährungsgewohnheiten hat nicht stattgefunden. Deshalb die Empfehlung: Eine Mahlzeit einführen (Phase 2) nach Phase 1. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das reicht erstmal, um sich mit der neuen, gesunden Ernährung auseinander zu setzen. Und das Abnehmen funktioniert trotzdem wunderbar!
      Zum Almased : Ich würde es auch so machen, wie Cestmoi schreibt. Eiweißreich essen ohne Kohlenhydrate. Quark mit Beeren, Geflügel mit Salat oder Gemüse, mageres Rindfleisch, Fisch.
      Gerade in Frankreich sollte eine ausgewogene, kohlenhydratarme Ernährung kein Problem sein.
      Gutes Gelingen und viele Grüße!
    • Hallo Wombat,
      erstmal willkommen im Forum!
      Ich stand zwischendurch auch mal ohne Almased da und habe es dann wie oben beschrieben gemacht: keine KH und kein Obst am Abend! Nix zwischendurch, viel Gemüse und und Eiweiss zu den Mahlzeiten. Ging eigentlich ganz gut. War aber heilfroh als mein Alma endlich wieder kam, allein schon wegen des Rythmusses. Im Forum gibt es auch viele Rezepte.
      Ich wünsche dir ein gutes Gelingen!
    • Hallo Wombat,
      möchte dich herzlich hier im Forum begrüßen! Schön, dass du da bist! :)
      Alles andere wurde schon geschrieben...

      Viel Erfolg weiterhin und freue mich auf weitere Berichte von dir,
      liebe Grüße,
      Cipkla
    • Da bin ich wieder, können nie gestern nicht reinschauen .
      Vielen, vielen Dank für die sehr nette Begrüßung und die wirklich guten Ratschläge!
      So ungefähr habe ich es auch gemacht. Das "Zuckerzeug" weggeworfen und Huhn Avocado Tomaten und so etwas gegessen. Heute morgen hatte ich sogar ein Pfund weniger. Das hebt die Stimmung! Ich mache das jetzt so weiter und wenn das Almased endlich eintrifft gibt es 2 x Almased und 1x was Leckeres. Jetzt sehe ich mich mal gründlich im Forums um.
      Vielen Dank noch mal!
      Probleme löse ich meist mit Feenstaub
    • Das hört sich doch gut an, liebe Wombat!

      ...und wenn Du dann wieder mit Alma "versorgt" bist und mit Phase 2 weitermachst, da werden weitere Erfolge nicht lange auf sich warten lassen!

      Viele Grüsse aus dem Norden!
      18.04.2015 - Start: 86 Kg =O
      23.05.2015 - Etappenziel " U 80" : 79,2 Kg :thumbup:
      24.07.2015 - Hauptziel erreicht! 71,x kg! 8o
      Seit November 2015: 65 Kg :) :) :) ...und so soll es bleiben!