Neu hier

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin neu hier und wollte mich einmal kurz vorstellen, weil ich als Mitleser bisher schon viele gute Tipps und Hilfen gefunden habe. Vielleicht kann ich ja in Zukunft selbst mal Ratschläge verteilen :)

      ich bin 31 Jahre alt, 1,72m groß und habe mit 87kg am Montag angefangen. Ich war noch nie total schlank, aber auch nie richtig dick. Seit ich mit meinem Freind zusammen bin (ca 2,5 Jahre), habe ich aber stetig zugenommen. Er hat einen wahnsinnigen Stoffwechsel, kann reinhauen, was er will, und ist trotzdem eher an der Grenze zum Untergewicht. Tja, ich halt leider nicht :) Weil ich aber sehr gern esse und mit ihm im Nacken zu gerne "mitgegessen" habe, muss jetzt dringend was passieren. Wobei er mich total unterstützt, nur denkt er aufgrund seiner eigenen Situation irgendwann dann nicht mehr dran, dass bei mir eben alles ansetzt, was bei ihm nicht passiert.

      Phase 1 halte ich im Prinzip vom Hunger gut durch, meinem Kreislauf geht es aber schlecht. Beim Treppensteigen (Dachgeschoss, 5.Stock...) hab ich gestern schon Sternchen gesehen und heute wieder, deshalb hab ich beschlossen, heute noch in Phase 2 zu wechseln. Vor allem, weil ich morgen den ganzen Tag unterwegs bin und auch länger Autofahren muss.

      ich hoffe, dass mein früherer Wechsel in Phase 2 mir jetzt keine Probleme macht und trotzdem alles glatt läuft :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von danielle ()

    • Guten Morgen, Danielle!

      Erst einmal ganz herzlich Willkommen hier im Forum, schön, dass du da bist und dich nun auch "aktiv" beteiligst! :)
      Und ja klar, kannst du schon jetzt in die 2. Phase wechseln, zwei bis drei Tage Einstiegsphase reichen völlig aus und erst recht, wenn du Kreislaufprobleme hast! Immer schön langsam, bitte. Und bitte weiter beobachten, ansonsten ab zum Arzt, bitte.
      Am Anfang ist es eine Umstellung, die dem Körper durchaus etwas zu schaffen machen kann, meist gibt sich das aber bald. Einige haben Kreislaufprobleme, andere Kopfschmerzen, in der Regel verschwindet das aber nach ein paar Tagen auch ganz schnell wieder.
      Wünsche dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
      Freue mich auf weitere Beiträge von dir,
      liebe Grüße,
      Cipkla
    • Danke für die Grüße!
      Mittlerweile hat sich das gebessert, der Kreislauf ist wieder normal. Geht auch ganz gut, habe keinen Hunger zwischendurch und komme mit meiner Abendmahlzeit gut zurecht. Bin gespannt, wie das ganze über die Feiertage zuhause bei meiner Familie klappt... will mich aber nicht stressen und schau einfach mal, wie es läuft. Spätestens am Dienstag geht es dann konsequent mit Phase 2 weiter. Gewogen hab ich mich bisher noch nicht, damit will ich noch ein bisschen warten. Wenn sich nicht so viel getan hat, wie ich mir erhoffe (und was ich hier für Wahnsinnsergebnisse von anderen gelesen habe), dann neige ich dazu, hinzuschmeißen. Deshalb wird die Waage so lange wie möglich ignoriert :)
      ich wünsche euch allen hier schöne Osterfeiertage!
    • Vielen Dank liebe Sue! Ich wünsche dir auch viel Erfolg! Wenn du schon mal dabei warst, dann weißt du ja, wie es geht, oder?

      Bei mir läuft es seit Ostern ganz gut. Ich shake morgens und mittags, abends esse ich etwas Gekochtes. Ich lerne mittlerweile, mehr auf mich zu schauen und das zu essen, was für MICH gut ist. Wenn mein Freund das nicht mag, dann kann er ja immernoch ein Brot essen :) Ich glaube, so langsam krieg ich auch raus, wie ich die Mahlzeiten zusammenstelle. Obwohl ich keine Kalorien ausrechne, ich weiß auch gar nicht, wie ich das so wirklich machen soll... Legt ihr jedes Lebensmittel auf die Waage, um dann genau zu wissen, was ihr gegessen habt? Sollte ich das vielleicht mal machen? ?(

      Liebe Grüße an alle!
    • Hallo danielle
      schön, dass es bei dir gut läuft.
      Ein Gefühl für die Mengen und die Kalorien zu haben, kann sicher nicht schaden. Es gibt Lebensmittel, da kann man recht gut abschätzen und andere täuschen extrem.
      Ein Salat z.B. ist doch super, aber nur wenn die Sauce nicht mit viel Oel gemacht wurde...... :|
      Protein und Gemüse ist sicher immer eine gute Wahl. Druck dir doch aus dem Internet Lebensmitteltabellen mit Kalorienangaben aus, dann kannst du mit der Zeit immer besser abschätzen was du isst. Wenn es dir nicht zu viel ist, dann ist das abwiegen natürlich die sicherste Methode. Rezepte mit Kalorienangaben machen das Leben auch leichter :)
      Es gibt halt nicht nur einen Weg....
      Lieben Gruss
      Sue
      Neustart 01.10.2017 mit :cursing: 113 kg bei 180 cm
      Erstes Etappenziel 100 kg, erreicht am:
      Zweites Etappenziel 90 kg, erreicht am


    • Hallo Danielle,

      Herzlich willkommen hier im Forum, und viel Erfolg wünsche ich Dir!

      Guck doch mal auf der Almased homepage, da gibt es ganz viele Rezepte zum ausprobieren, und das sollte Dir ein Gefühl für die richtige Menge geben... ansonsten hat Nordlicht hier auch viel gepostet, unter Ernährung und Rezepte. Und viel Lesen, oder youtube filme gucken zum Thema Ernährung ist auch gut. Denn nicht nur die Anzahl kcal, sondern wie Du sie "ausgibst" ist auch wichtig.

      LG Julia
      Schlimmstgewicht 113 kg (1,80 m) in 2013 ;(
      Neustart 92 kg - 15.01.2018
      Ziele:
      U86 - 01.03.2018
      U80 - 01.06.2018