Almased günstig, Tipps, Tricks und Erfahrungsberichte

Abnehmen mit Almased

Abnehmen - jeder möchte es, die wenigsten schaffen es dauerhaft. Und immer wieder werden vermeintliche „Wundermittel“ und ebensolche Methoden proklamiert, mit denen das Abnehmen schneller und einfacher gehen soll. Die meisten davon halten jedoch nicht ansatzweise, was versprochen wird. Mit Almased sieht das Ganze etwas anders aus. Das Produkt gibt es seit Jahrzehnten auf dem Markt und tausende Menschen schwören darauf. Immer wieder gibt es Erfolgsmeldungen in diversen Medien zu lesen. Und genau deshalb gilt Almased als echter Geheimtipp.

Wenn Sie auch schon daran gedacht haben, mit Almased abzunehmen, sich aber bisher noch nicht an dieses Vorhaben herangetraut haben oder noch wichtige Fragen offen sind, sollte Ihnen dieser Ratgeber bei Ihrer Entscheidung eine wichtige Hilfe sein.

Wo wurde Almased erfunden?

Almased wurde in den 1980er-Jahren von dem Naturheilkundler Hubertus Trouillé in der Kleinstadt Bienenbüttel (Niedersachsen) entwickelt. Er wollte ursprünglich ein Rezept entwickeln, das zur Anregung des Stoffwechsels bei seinen Patienten führte. Dazu mischte er am heimischen Küchentisch Soja, Joghurt und Honig als Hauptzutaten zusammen. Bald erkannte der Erfinder jedoch, dass seine Mischung auch eine schnelle Gewichtsabnahme fördert. 1996 schließlich empfahl Dr. Markert in seinem Buch „Die Markert Diät“, im Rahmen seines Konzepts auch eine Fastenkur mit Almased durchzuführen. Mit dieser Empfehlung erlang Almased schlagartig einen sehr großen Bekanntheitsgrad, da sich das Buch millionenfach verkaufte.

Heute wird der Umsatz von Almased auf mehr als 100 Millionen Euro im Jahr geschätzt. Das Unternehmen ist mit seiner Marke Marktführer im Produktsegment der diätetischen Lebensmittel.

Wie funktioniert Almased?

Almased sorgt grundsätzlich für einen verbesserten Stoffwechsel und eine erhöhte Fettverbrennung. Das hört sich im ersten Augenblick etwas unglaubwürdig an, doch der überragende Erfolg der Almased-Diät wurde sogar wissenschaftlich bestätigt.

Almased optimiert den Stoffwechsel durch das Zusammenspiel seiner natürlichen Inhaltsstoffe. Dadurch entsteht eine erhöhte Fettverbrennung, ohne die Muskulatur in Mitleidenschaft zu ziehen. Das extrem hochwertige und dabei sehr leicht verdauliche Eiweiß in Almased sorgt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Eine Portion Almased (Nährwert rund 230 kcal) macht ca. vier Stunden lang satt.

Almased besteht zu großen Teilen aus hochwertigem Soja, probiotischem Joghurt und einem bedeutenden Anteil an enzymreichem Honig. Die Nahrungsergänzung versorgt den Anwender mit allen benötigten essenziellen Aminosäuren - aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß. Die Enzyme im natürlichen Honig sorgen für einen gesunden Fermentationsprozess, der wiederum eine gute Verdauung und die hohe Bioverfügbarkeit aller Nährstoffe sichert. Durch die Kombination aus verschiedenen wertvollen Rohstoffen kommt es zu einem Synergieeffekt - somit verstärken die Bestandteile des einen Rohstoffs den Nutzen der anderen Rohstoffe.

Almased enthält eine Auswahl vieler wichtiger und essenzieller Nährstoffe sowie zellschützende (sekundäre) Pflanzenstoffe. So bleibt der Stoffwechsel auch außerhalb einer aktiven Kur oder Diät stets aktiv. Plötzlich bewegen Sie sich wieder gerne und gehen gut gelaunt und energiegeladen Ihre täglichen Aufgaben an. Zudem wirkt sich Almased positiv auf diverse wichtige Blutwerte aus - vom Cholesterin bis zum Blutzucker. Es stärkt das Immunsystem und erhöht die allgemeine Vitalität.

Bekannter Werbespot von Almased

Abnehmen mit Almased: Die empfohlenen Phasen der Diät

Am Anfang einer Diät bzw. Ernährungsumstellung mit Almased sollte unbedingt eine gründliche Reinigung des gesamten Magen-Darm-Traktes stehen. Diese erste ist zugleich auch die wichtigste Phase der Almased-Diät und hat einen großen Einfluss auf das Endergebnis. Um den Entgiftungsprozess mit Almased zu beginnen, muss der Verdauungstrakt gereinigt werden. Sie können dazu ein schwaches Abführmittel einnehmen, vorzugsweise am ersten Tag. Es sollte insgesamt etwa drei Tage dauern, um den Darm komplett zu reinigen. Warten Sie nach der Einnahme des Abführmittels 2-3 Stunden und trinken Sie dann das erste Glas Almased. Nehmen Sie in den ersten beiden Tagen insgesamt 3 Almased-Getränke pro Tag ein. Um Austrocknung zu vermeiden und den Entgiftungsprozess zu unterstützen, sollten Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken. Achtung: Trinken Sie keinen Kaffee, Alkohol, kohlensäurehaltige Säfte oder Obst- / Gemüsesäfte.

Schaubilder und weiterere Erklärungen finden Sie bei uns unter: Der Almased Plan

Ersetzen Sie ab dem dritten Tag zwei Mahlzeiten pro Tag (Frühstück und Abendessen) durch Almased, bis Sie das gewünschte Gewicht erreicht haben. Für jede Mahlzeit müssen Sie die Menge Almased einnehmen, die gemäß Ihrer Körpergröße gemäß der entsprechenden Tabelle berechnet wurde. Für die dritte Mahlzeit können Sie alles andere essen, es sollte jedoch möglichst ausgewogen sein. Diese Mahlzeit sollte idealerweise weißes Fleisch (Huhn oder Fisch) mit frischem oder gekochtem Gemüse oder Vollkornprodukten enthalten. Sie sollten keine Nudeln, Zucker, weißen Reis, Weißbrot, Süßigkeiten, frittierte Lebensmittel essen. Sie enthalten viele ungesunde Inhaltsstoffe, die Ihr Körper nicht benötigt.

Sobald Sie das gewünschte Gewicht erreicht haben, ist es wichtig, Ihren Körper auf eine normale Kalorienaufnahme und Verbrennungsrate einzustellen. Reduzieren Sie in der ersten und zweiten Woche nach der Reduktionsphase das Almased-Getränk auf eine Mahlzeit pro Tag. Nehmen Sie in der dritten und vierten Woche alle zwei Tage nur eine Almased-Mahlzeit zu sich. Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag.

Sie können grundsätzlich essen, was Sie wollen, aber übertreiben Sie es nicht. Anstatt Kalorien zu zählen, sollten Sie den Fettgehalt berücksichtigen. Sie sollten nicht mehr als 60 g Fett pro Tag zu sich nehmen. Essen Sie zwischen den Mahlzeiten Obst, Gemüse und Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt. Zu Reinigungszwecken können Sie eine der täglichen Mahlzeiten dauerhaft durch Almased ersetzen.

Abnehmen mit Almased ganz einfach - so geht’s!

Almased macht es Ihnen ganz einfach, eine Mahlzeit durch den entsprechenden Shake zu ersetzen. Dazu gehen Sie wie folgt vor: Mischen Sie Almased-Pulver in 300 ml kalter Flüssigkeit, wie z. B. Wasser oder Milch mit 0,1 % Fett. Schütten Sie das Pulver zuerst in das Glas, geben Sie dann die Flüssigkeit hinzu und mischen Sie alles gut durch, so dass keine Klümpchen entstehen. Almased ist ein Naturprodukt und enthält weder Zucker noch Konservierungsstoffe. Verwenden Sie ein Getränk mit einem Minimum an Kalorien oder - noch besser - komplett ohne Kalorien.

Almased für Diabetiker

Wer hat mit Almased abgenommen? Sogar Diabetiker! Lesen Sie hier warum.

Diabetiker haben einen niedrigeren Insulinspiegel als Menschen ohne Diabetiker, was einen der Gründe darstellt, warum es für sie schwieriger ist, Gewicht zu verlieren. Daher wird Diabetikern empfohlen, jeweils vier Esslöffel Almased Pulver in die tägliche Ernährung mit aufzunehmen. Almased hat einen sehr niedrigen glykämischen Index, was für Diabetiker von Vorteil ist. Das Ergebnis bei Diabetikern ist, dass sie an Gewicht verlieren und sich gleichzeitig auch der Insulinspiegel erheblich verbessert.

Almased, wie lange?

Mit der Zeit wird sich - bei jedem Anwender - im Rahmen der Almased-Diät das Hungergefühl verändern. Der Leptinspiegel verbessert sich mit zunehmendem Gewichtsverlust. Leptin spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Sättigungsgefühls im Gehirn sowie bei der Fettverbrennung.

Sie sehen: Abnehmen mit Almased ist eine tolle und erfolgreiche Sache - wann sind auch Sie dabei?

Werbung

Almased Shake Buch

Das Almased Shake Buch beinhaltet Rezepte für leckere Shakes und Smoothies.

Shake Buch von Almased

Motivations-Kick: Almased Forum

Nutze unsere Community jetzt als Motivations-Kick für deine eigene Diät - zum Almased Forum.